Der Schnelligkeitsfaktor

Wenn es auf der Baustelle auf Schnelligkeit ankommt, sind Abdichtungen auf Basis von Methylmethacrylatharz (MMA) die richtige Wahl. Diese Produkte härten sehr schnell aus, auch bei kritischen Witterungsverhältnissen. Nun gibt es zwei neue Abdichtungsprodukte, die gegenüber den Vorgängerprodukten optimiert wurden.

Mit Kemperol AC Speed und dem neuen Kemperol AC Speed+ hat Kemper System zwei besonders schnell aushärtende Abdichtungen im Programm, die einzeln verarbeitet oder miteinander kombiniert werden können. Gerade die schnellen Aushärtungszeiten kommen dem Dachdecker bei manchen Arbeiten sehr entgegen.

Kemperol AC Speed und Kemperol AC Speed+ von Kemper System sind besonders schnell aushärtende Flüssig-
abdichtungen auf Basis von PMMA Harzen. Die Produkte haben alle Prüfungen nach ETAG 005 in den höchsten Kategorien bestanden. Das Material ist bereits nach 35 Minuten ausgehärtet (bei 20 °C) und nach 60 Minuten weiter beschichtbar. Selbst Witterungsrisiken, die bei Abdichtungsarbeiten auf dem flachen Dach besonders ins Gewicht fallen, lassen sich mit diesen Produkten auf ein Minimum reduzieren. Das langzeitbeständige Kemperol AC Speed erfüllt ebenso wie Kemperol AC Speed+ alle Anforderungen einer Abdichtung auf höchstem Qualitätsniveau und wird sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung verarbeitet.

Bis -5 °C verarbeitbar

Kemperol AC Speed+ hat im Vergleich zu Kemperol AC Speed eine höhere Viskosität. Das Produkt eignet sich deshalb für die Abdichtung von Anschlüssen und Detailausbildungen. Das dickflüssigere Material lässt sich auch an senkrechten Flächen verarbeiten. Die Abdichtung Kemperol AC Speed+ ist für den Einsatz im Außenbereich entwickelt worden. Es ist bis zu einer Untergrundtemperatur von -5 °C verarbeitbar.

Two-in-one Sicherheit

Die Kemperol AC Produkte lassen sich auf Dächern, Balkonen und Terrassen sowie auf Böden in Hallen und Verkaufsflächen schnell, sicher und handwerksgerecht verarbeiten. Neben diesen Arbeitsfeldern empfiehlt sich das Abdichtungssystem Kemperol AC Speed besonders für Rampen und den generellen Einsatz in Parkhäusern. Die zweikomponentigen Produkte werden two-in-one geliefert, das heißt das maximal benötigte Katalysatorpulver ist bereits jeder Verpackungseinheit beigefügt.

Wie schnell ist denn schnell überhaupt?

Das Katalysatorpulver beschleunigt die Aushärtung der Abdichtungsschicht. Die Pulvermenge muss der jeweiligen Materialtemperatur angepasst werden. Bei einer Materialtemperatur von 20 °C ist die Fläche bereits nach 35 Minuten ausgehärtet und begehbar und nach 60 Minuten weiterbeschichtbar. Sinkt die Materialtemperatur auf 5 °C ab, dauert die Aushärtungsphase etwa 70 Minuten.

Balkonsanierung an einem Tag

Immer, wenn der Zeitfaktor im Vordergrund steht und kurze Sperrzeiten den Ausschlag geben, ist AC Speed die richtige Wahl. Mit dem schnell härtenden System – also AC Speed Abdichtung in Kombination mit der Kempertec AC-Grundierung, der Kemperdur AC Beschichtung und dem Kemperdur AC-Finish – ist die Laubengang- und Balkonsanierung an einem Tag machbar.

Vorteile für den Verarbeiter:

Verarbeitung bis -5 °C Untergrundtemperatur möglich
(Kemperol AC Speed+)

Minimierte Ausfallzeiten / effektivere Arbeitszeitnutzung / optimierte Kalkulation

So gut wie kein Witterungsrisiko (30 Minuten)

Alle Materialvorteile eines Flüssigkunststoffs

Die schnelle Verarbeitung minimiert Ausfallzeiten auf der Baustelle.

Vorteile für den Auftraggeber:

Minimierte Sperrzeiten

Geringerer Nutzungsausfall / reduzierte Kosten

Hohe Planungssicherheit

Autorin

Elvira Döscher ist Journalistin und Inhaberin eines Pressebüros in Rheinbreitbach. www.redaktion-doescher.de

Die Reaktionszeiten der AC-Flüssigabdichtungen

Materialtemperatur in (°C)    Topfzeit im Gebinde (min)    Fläche ausgehärtet (min)

+30    20    30

+20    20    35

+10    30    60

+5    35    70

+/-0    30    50

-5    40    70

Hinweise zur sicheren Verarbeitung

Produkte auf PMMA-Basis werden generell bei allen Anbietern mit Ex-geschützten Geräten verarbeitet. Die Lösemittel verfliegen sehr schnell, deshalb müssen die Produkte nicht nach VOC Abgabe gekennzeichnet werden. Wegen der Lösemittel ist der Geruch direkt bei der Verarbeitung sehr intensiv, auf eine Schutzausrüstung und gute Belüftung ist also zu achten. Auf die Überwachung der Arbeitsplatz-Grenzwerte (AGW-Werte) im Arbeitsbereich und den angrenzenden Räumen muss ebenfalls geachtet werden. In Innenräumen sollte man die Produkte nur nachrangig verwenden.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-08

„Stadtbalkon“ abgedichtet Die Aussichtsplattform des Hamburger Michel wurde mit Kemperol abgedichtet

Der Hamburger Michel ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Hansestadt. Der 132 Meter in die Höhe ragende Kirchturm der evangelischen Hauptkirche St. Michaelis ist seit Jahrhunderten eine gut...

mehr
Ausgabe 2015-02

Für durchfeuchtete Balkone

„Kemperwet“ lautet der Name einer beschichteten Hartschaumplatte, die als Unterbauplatte für die Sanierung zum Einsatz kommt. Die Platte sorgt dafür, dass Feuchtigkeit dauerhaft aus der...

mehr
Ausgabe 2022-08

Neues System zur Flachdachabdichtung

1_Verarbeitung_Rollen.jpg

Von der Flächenabdichtung im Neubau über die Sanierung von Altabdichtungen bis hin zum Schutz von Anschlüssen an aufgehende Bauteile, Lichtkuppeln und Durchdringungen: Die Abdichtungen der neuen...

mehr
Ausgabe 2015-04

56 pyramidenartige Oberlichter

Die Guildhall Library, eine auf die Geschichte Londons spezialisierte Präsenzbibliothek, besitzt einen Sammlungsbestand von mehr als 200?000 gedruckten Büchern aus der Zeit des 15. bis 21....

mehr
Ausgabe 2011-01

Ökologische Flüssigabdichtung

Mit dem Kemperol 2K-PUR bringt der Hersteller Kemper System eine Flüssigabdichtung auf den Markt, die weitgehend ökologisch ist. Das Produkt kommt ohne Lösungsmittel aus und ist deshalb...

mehr