Dämmung aus Recyclingmaterial

Der Dämmstoff „Home-Iso“ eignet sich für die Wärme- und Schalldämmung von Steildächern, Dachböden, Decken und Wänden. Er besteht zu 100 Prozent aus Polyesterfasern, die bei der Herstellung ohne chemische oder organische Bindemittel gebunden werden. Im Brandfall weist der Dämmstoff eine geringe Brennbarkeit (B2) auf. Er fällt in die Wärmeleitgruppe WLG 035 und ist 180 mm dick. Allerdings plustert der Dämmstoff im Gebrauch auf und vergrößert sein  Volumen. Die offene Struktur lässt Diffusion zu und soll Schimmelpilzbildung vermeiden. Wasser saugt der Dämmstoff wie ein Schwammtuch auf und gibt es erst nach relativ langer Zeit wieder ab. Bis zu 80 Prozent besteht die Dämmung laut Hersteller aus recyceltem Material. Entsorgt wird sie über das duale System. Der Polyesterdämmstoff muss zum Schneiden unbedingt komprimiert werden, da er sonst aufbauscht und zerfasert. Dazu eignet sich die Schneidhilfe „Shut’n’Cut“ von Home-Iso, die dazu gekauft werden muss.

BTI Befestigungstechnik GmbH & Co. KG
74653 Ingelfingen
Tel.: 07940/141-141
info@bti.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-07

Zylinderkopfschraube für die Aufsparrendämmung

Die „Spax-Iso“-Dämmstoffschraube eignet sich für die Montage von druckweichen Dämmstoffen bei der Aufsparrendämmung. Druckbelastungen durch die Dacheindeckung oder Schneelasten können von...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Einblasdämmstoff für die Industrie

Der Mineralwolle-Einblasdämmstoff „Supafil Max Frame“ eignet sich für den industriellen Einsatz . Er wird in Großballen geliefert und lässt sich mit stationären Einblasmaschinen verarbeiten....

mehr