Bundesstiftung feiert Richtfest

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat für ihren nach neuesten ökologischen Maßstäben entworfenen Neu­­bau der Naturerbe GmbH, einer gemeinnützigen DBU-Tochter, Richtfest gefeiert. Das Holzgebäude im Passivhausstandard soll neben seiner Funktion als Verwaltungsgebäude künftig auch die DBU-eigenen Ausstellungen beherbergen.

„Der Rohbau steht, die Holzfassade und das Dach sind fertiggestellt und die Fenster eingebaut“, skizzierte DBU-Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann den Stand des Neubaus. Damit sei für den Neubau mit einer Bruttogeschossfläche von rund 1800 m2 trotz des sehr ambitionierten Zeitplans eine wichtige Etappe gemeistert worden, um nicht mit einem offenen Holzbau in den Winter zu geraten. Der Neubau ist nach den Stiftungsgebäuden aus den Jahren 1995 und 2002 das dritte ökologische Vorzeigeprojekt der DBU auf stiftungseigenem Gelände. Für die Baukosten sind rund sechs Millionen Euro veranschlagt.

Der Neubau stehe für das Thema „Bauen mit Holz in Passivhausbauweise“. Bottermann: „Am Beispiel dieses Gebäudes wird deutlich, dass die technologische Weiterentwicklung und Verbreitung des Holzbaus einen zentralen Baustein in der Zukunftsaufgabe der Ressourceneffizienz im Bauwesen darstellt.“ Außerdem werde auf eine Klimaanlage verzichtet und das Gebäude umweltfreundlich mit Grundwasser gekühlt. Bei den Oberlichtern werden elektrochrome Gläser eingesetzt, bei denen sich der Licht- und Energieeintrag je nach Jahreszeit und Bedarf regeln lasse. „Wir dämmen mit dem ökologischen Baustoff Hanf und haben ein Blockheizkraftwerk als Wärmequelle, das den gesamten Gebäudebestand auf dem Gelände der DBU versorgt und in den Wintermonaten fast den gesamten Strombedarf abdeckt“, erklärte Bottermann.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07

DBU: Holz-Passivhaus eingeweiht

Nach 15 Monaten Bauzeit weihte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) im Sommer den Neubau ihrer Tochtergesellschaft, der DBU Naturerbe GmbH, in Osnabrück ein. Das Passivhaus demonstriert nach dem...

mehr
Ausgabe 2019-06

Richtfest für vierstöckigen Holz-Hybrid in Bremen

Grundstein_Handwerkerhaus_1Modul.jpg

Anfang September fand das Richtfest für ein neues Holz-Hybrid-Gebäude im Bremer Überseehafen mit dem Namen „Handwerkerhaus“ statt. Die Wände des Gebäudes bestehen aus Holzrahmenwänden mit...

mehr
Ausgabe 2019-04

Umweltstiftung fördert Nägel aus Holz

003_LL_F44-2.0_System-Altholzwand_02-19_L_RGB.JPG

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert die Weiterentwicklung der „LignoLoc“-Holznägel mit einer Fördersumme von 276?000 Euro. Gemeinsam mit dem Institut für Holzwissenschaften an der...

mehr