Begehbares Flachdachfenster

Das begehbare Fenster „Dxw“  von Fakro lässt sich in Dachterrassen und Flachdächer integrieren. Das Fenster hat eine Niedrigenergie-Dreifachverglasung mit ­einer rund 27 mm starken Außen-Spezialverglasung. Das Au­­­­­­ßenglas hat eine Antirutsch-Ausstattung, eine „VSG“-Scheibe sorgt für die Durchsicht aus dem Innenraum. Mit einem U-Wert von 0,70 W/m²K kann es auch im Niedrigenergiebereich eingesetzt werden. Das Fenster ist bauartbedingt als Festelement erhältlich und kann in Dachneigungen von 0 bis 15 Grad eingesetzt werden. Auf Wunsch ist das „Dxw“-Fenster mit mattierter Scheibe erhältlich. Das Fenster wird zunächst im Dach festgeschraubt und ringsum mit einer Dachabdichtungsbahn abgedichtet. Als nächstes können, wenn das Fenster auf der Terrasse montiert wird, die Terrassendielen angeordnet werden. Das „Dxw“ wird in acht Standardgrößen angeboten: 60 x 60 cm, 60 x 90 cm, 70 x 70 cm, 80 x 80 cm, 90 x 90 cm, 90 x 120 cm, 100 x 100 cm und 120 x 120 cm.

Fakro Dachfenster GmbH

30175 Hannover

Tel: 0511/260967-0

www.fakro.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-06

Flachdachfenster mit werkseitigem Gefälle

Das Flachdachfenster Typ „D_Z“ von Fakro hat, je nach Fenstergröße, eine Glasabdeckung mit einer Neigung zwischen 2° und 3,5°. Durch das werkseitige Gefälle kann das Dachfenster ohne weiteren...

mehr
Ausgabe 2015-07

Klares Design

Neben dem klassischen Flachdachfenster mit transparenter Kuppel bietet Fakro nun auch eine Variante des Flachdachfensters an, das – flach gestaltet – ganz ohne Kuppel auskommt. Die Flachdachfenster...

mehr

Lichtdurchflutete Arbeitsplätze

Das Flachdach des Architekturbüros Scherzer & Kalau in Erlangen wurde mit neuen Flachdachfenstern von Fakro ausgestattet. Die Flachdachfenster „DEF DU6“ von Fakro sind mit...

mehr
Ausgabe 2017-7-8

"DRL" von Fakro Dachfenster ermöglicht Ausstieg auf das Flachdach

Der Flachdach-Ausstieg „DRL“ erlaubt den Zugang zum Flachdach über das Dachgeschoss. Bedient wird der Ausstieg über die Griffleiste an der Innenseite, unterstützt von einer Gasdruckfeder. Das...

mehr
Ausgabe 2019-02

Fakro Flachdachfenster „Typ F“ in kurzer Zeit eingebaut

Der Bauherr eines Einfamilienhauses in Celle entschied sich, auf seinem Dach zwei elektronisch gesteuerte Fakro-Flachdachfenster vom „Typ F“ mit Dreifachverglasung einbauen zu lassen („Def Du6“)....

mehr