BAU 2017 in München – Produkte & Innovationen für das Handwerk

Im Januar ist es wieder soweit: vom 16. bis zum 21. Januar gibt es auf der Messe Bau in München neue Technologien und Produkte der Baubranche zu sehen. Eine Auswahl an Produkten finden Sie schon jetzt ab Seite 48 in dieser Ausgabe. Eine Woche lang können sich Besucher auf der BAU informieren, austauschen oder Produkte selbst ausprobieren. Mehr als 250 000 Besucher werden erwartet. Digitales Planen und Bauen ist eines der vier großen Themen der Messe. Intelligente Fassaden sind das zweite Thema, denn Fassaden müssen heutzutage nicht nur schützen, sondern auch energetisch sinnvoll sein oder sogar recyclingfähig. Thema drei ist: Wie werden wir in fünf, zehn oder 20 Jahren Wohnen? David Chipperfield aus Großbritannien oder Tomohiko Yamanashi, Architekt aus Japan, stellen Häuser vor, die zeigen wie wir in Zukunft leben und arbeiten könnten. Besuchen Sie dafür das Forum in Halle C2.

Gebäude, die energieeffizient denken, Städte, die weder Müll noch Abwasser produzieren - klingt nach Science-Fiction? Ist aber der aktuelle Stand der Forschung von 15 Fraunhofer Instituten. Im „Fraunhofer StadtLabor“ zeigen die Institute aktuelle Forschungsergebnisse (Halle C2, Stand 538). Und natürlich ist auch die dach+holzbau auf der BAU vertreten. Besuchen Sie uns doch einmal am Stand der DOCUgroup am Eingang West!

Der „Treffpunkt Handwerk“ am Eingang Ost bietet Vorträge zu aktuellen Themen wie „Dämmen nach Fahrplan?!“ oder „Bauen 2017 – ist Qualität unbezahlbar geworden?“.

Wie die Integration von ausländischen Arbeitskräften gelingt und welche erfolgreichen Beispiele es gibt, wird am 20.1. am „Treffpunkt Handwerk“ diskutiert. Maurer, Fliesenleger, Stuckateure und Zimmerer - die besten deutschen Handwerker trainieren ebenfalls am „Treffpunkt Handwerk“. Während der BAUüben sie für die Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi in 2017.

Ralf Arnolds, Geschäftsführer von Bedachungen Arnolds in Neunkirchen-Seelscheid, fährt alle zwei Jahre zur Bau nach München. Er sagt: „Mir gefällt, dass die Messe nicht nur auf Dächer und Fassaden beschränkt ist. Auch in den Gewerken wie Ausbau oder Holzbau gibt es auf der Bau immer viel zu sehen. Die wichtigsten Informationen zur Dachsanierung mit Einblasdämmung habe ich mir bei Ausstellern auf der Bau geholt.“

Dachdecker und Zimmerer sollten sich die Halle A3 vormerken. Dort stellen Hersteller wie Velux, Wienerberger, Braas und Erlus neue Produkte vor. Mehr Informationen und Tickets unter www.bau-muenchen.com

Online buchen lohnt sich

Tagestickets kosten online nur halb so viel wie auf der Messe München. Beispiel:

Ein Tagesticket kostet online 24,50 € und  vor Ort 45,50 €.

Tickets unter:

www.messe-muenchen.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-08

BAU 2015: Treffpunkt fürs Handwerk

Die Weltleitmesse BAU hat vom 19. bis 24. Januar in München auch und gerade für Handwerker eine ganze Menge zu bieten. Unter dem Slogan „Treffpunkt Handwerk“ sind alle Angebote und Services...

mehr
Ausgabe 2019-08

Nachwuchs, Fachkräfte und Social Media

Schwerpunktthemen auf der Messe DACH+HOLZ 2020 am ersten Messetag

Wie können Handwerksbetriebe Fach- und Nachwuchskräfte für sich gewinnen? Tipps dazu soll ein Thementag "Nachwuchs und Fachkräfte" am 28.1.2020 auf der Messe DACH+HOLZ liefern. Betriebsinhaber...

mehr
Ausgabe 2020-01

Social Media-Influencer aus dem Handwerk

Nachwuchstag im Forum der Halle 6 der DACH+HOLZ 2020

Carpenter Flo, Nerdy Timber oder das Team von DachPro: Im Forum der Halle 6 der Messe DACH+HOLZ sind am ersten Messetag Handwerker zu Gast, die über soziale Medien bekannt sind. Rund um das Forum in...

mehr
Ausgabe 2018-08

BAU 2019: Das bietet die Messe für Handwerker

Die BAU 2019 in München findet vom 14.-19.1.2019 statt. Mit 19 Messehallen und 200?000 m² Ausstellungsfläche wird die Messe im Vergleich zu 2017 um zwei Hallen größer. Die Hallen C5 und C6 sind...

mehr
Ausgabe 2012-02

Schulungen für´s Handwerk

Mit praxisnahen und kompakten Seminaren wendet sich der Schramberger Schraubenproduzent Heco auch in diesem Jahr an Planer, Händler, Zimmerer, Schreiner und Bauhandwerker. Im Fokus sind...

mehr