Artenschutzgerechter Dachziegel

Sie nagen nicht wie ihre Namensvetter, die im Boden wühlen, sind reinliche und rücksichtsvolle Untermieter, brauchen wenig Platz, machen weder Schmutz noch Lärm und sind wohl die besten Insektenvernichter, die sich ein Hausbesitzer vorstellen kann. Die Rede ist von Fledermäusen. Aber die putzigen Säugetiere, die in einer einzigen lauen Sommernacht mehrere tausend Mücken vertilgen können, haben ein Problem: Für Fledermäuse herrscht in unseren Breiten akute Wohnungsnot, sodass diese Tiere um ihre Arterhaltung bangen müssen.  

Um hier einen Gegenpol zu setzen und den Artenschutz zu stärken hat das Unternehmen Laumans einen speziellen Fledermausziegel entwickelt. Die in einer Spezialform gebrannten Dachziegel mit einem gewölbten Unterschlupf sind nicht nur für Neubauten geeignet, sondern lassen sich mit wenig Aufwand und bei geringen Kosten auch bei der Dachsanierung einbauen. Die Ziegel sind so geformt, dass sie nur Fledermäuse als Behausung annehmen. Ein innen eingesetztes Gitter sorgt zudem für gute Belüftung und verhindert das Eindringen ungebetener Gäste in die Dachhaut.

 

Gebr. Laumans GmbH & Co. KG
41379 Brüggen-Bracht
Tel.: 2157/1413-23
x