Bachl plant Produktion von Popcorndämmung 

Die Unternehmensgruppe Bachl will ihr Dämmstoffsortiment um einen neuen Dämmstoff auf Basis von Popcorn erweitern. Zum Dämmstoffsortiment der Karl Bachl GmbH & Co. KG gehören bislang EPS-, PIR/PUR-, XPS-, Styrodur- und Perlite-Dämmstoffe. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben einen Lizenzvertrag mit der Universität Göttingen über die kommerzielle Nutzung des dort entwickelten Herstellungsverfahrens und der Produkte zur Dämmung aus Popcorn abgeschlossen. Die Arbeitsgruppe „Chemie und Verfahrenstechnik von Verbundwerkstoffen“ an der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie der Universität Göttingen hatte ein neuartiges Verfahren entwickelt, mit dem sich Dämmplatten aus Popcorn produzieren lassen, die gute Wärmedämmeigenschaften und Brandschutz bieten.

Erste Fertigungsanlagen sollen 2022 ihren Betrieb aufnehmen

Andreas Paul, Leiter der Anwendungstechnik und Produktentwicklung bei Bachl, erläutert die Vorteile der popcornbasierten Dämmung: „Der neue Dämmstoff aus biologischen Bestandteilen schont Ressourcen und zeichnet sich darüber hinaus durch Langlebigkeit, vielfältige Einsatzmöglichkeiten, geringes Gewicht und damit einfaches Handling, niedrige Transport- und Energiekosten aus.“ Der Leiter der Forschungsgruppe, Prof. Dr. Alireza Kharazipour, ergänzt: „Mit diesem neuen, an die Kunststoffindustrie angelehnten Verfahren lassen sich kosteneffizient Dämmplatten im Industriemaßstab herstellen.“ Im Laufe des nächsten Jahres sollen bereits die ersten industriellen Fertigungsanlagen ihren Betrieb bei Bachl aufnehmen, wie das Unternehmen mitteilt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-05

Vollflächendämmung auf den Sparren

Für Neubau oder Sanierung bietet die Firma Bachl Vollflächendämmungen aus Polyurethan (PUR?/?PIR) Hartschaum in verschiedensten Ausführungen an. Den Vorteil dieses Dämmstoffes sieht das...

mehr
Ausgabe 2016-7-8

Dämmung aus Recyclingmaterial

Der Dämmstoff „Home-Iso“ eignet sich für die Wärme- und Schalldämmung von Steildächern, Dachböden, Decken und Wänden. Er besteht zu 100 Prozent aus Polyesterfasern, die bei der Herstellung...

mehr
Ausgabe 2018-04

Dämmen und Abdichten in einem System

Die „Sicherheitsdämmbahnen“ von Icopal sind ein 2-in-1-System, das eine EPS/PIR-Dämmung und, je nach Einsatzzweck, verschiedene Icopal-Abdichtungen vereint. Mit dem System sollen sich 3 m²...

mehr
Ausgabe 2012-01

Natürlich dämmen mit Schafwolle

Mit thermalan iso bietet der Hersteller Baur Verarbeitern einen wohngesunden, bauphysikalisch leistungsfähigen Dämmstoff aus dem nachwachsenden Rohstoff Schafwolle. Schafwolle, die zwei Mal im Jahr...

mehr
Ausgabe 2016-02

Broschüre zur Dämmung bei Fassaden

Eine neue Broschüre von Rockwool liefert Informationen zur Dämmung von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF). In der Regel wird aus brandschutztechnischen Gründen für die Dämmung einer VHF...

mehr