App für Angebote, Aufmaße und Rechnungen

Viele Handwerker kennen das: Der erste Termin beim Kunden war erfolgreich, die Aufmaße sind genommen, Materialien und Timings wurden festgelegt. Doch für das konkrete Angebot muss man sich nun an den Schreibtisch setzen, sämtliche Details in den Computer eingeben und alles genau durchrechnen – eine äußerst zeitraubende Tätigkeit.

Testversion kostenfrei ausprobieren

Mit dem Ziel von weniger Büroarbeit und mehr Zeit für handwerkliche Tätigkeiten haben Alexander Noll, Richard Keil und Julian Wiedenhaus gemeinsam die App „Plancraft“ entwickelt. Die App soll die Büroarbeit von Handwerksbetrieben vereinfachen und dadurch Zeit sparen. Mit der cloudbasierten Anwendung für Computer und Tablet lassen sich Angebote beim Kunden vor Ort durchkalkulieren, Aufmaße ableiten und Abschlags- und Schlussrechnungen erstellen. Die App funktioniert ohne Download und auch offline. Pro Anwender kostet sie monatlich 29 Euro. Die Testversion lässt sich kostenfrei ausprobieren. 

Einfaches arbeiten per Drag-and-Drop-Funktion

Welche digitale Unterstützung Handwerksbetriebe brauchen, hat Entwickler Alexander Noll früh in der väterlichen Zimmerei in Tostedt bei Hamburg mitbekommen: Dort wurde eine komplizierte und unflexible Software genutzt, die nur mittels eines eigenen Servers betrieben werden konnte. Bei technischen Problemen war man abhängig von externem Support. Das hatte den Zimmereibetrieb viel Zeit und Geld gekostet.

Deshalb bietet „Plancraft“ Handwerksbetrieben eine intuitiv bedienbare Plattform für die Auftragsabwicklung. Die App ermöglicht einfaches Arbeiten per Drag-and-Drop-Funktion und ist einsetzbar auf allen digitalen Geräten. Ein schnelles Wiederfinden von Dokumenten wird mit der Suchfunktion der App ermöglicht. Mehr Informationen zur App und die Möglichkeit zum kostenlosen Test finden Sie unter www.plancraft.de.

x