Neue Verglasung für Sheddach-Konstruktion auf dem Neuron Building der TU Eindhoven

Sheddach-Konstruktionen sind ein beliebtes Gestaltungselement, um Gebäude über das Dach zu belichten. Nach Norden ausgerichtete, verglaste Öffnungen in den Sheddachelementen ermöglichen dabei eine gleichmäßige Belichtung ohne störende Blendeffekte und das Aufheizen des Innenraums.

Auf dem 1972 erbauten Neuron Building der Technischen Universität (TU) in Eindhoven findet sich in der Gebäudemitte eine ungewöhnliche Sheddachkonstruktion aus mehreren Elementen. Der veraltete bauliche und technische Zustand des Gebäudes und die geplante Umnutzung zum Bildungszentrum erforderten eine umfassende Sanierung des Gebäudes. Die Sheddach-Konstruktion in der Gebäudemitte sollte dabei jedoch als gestalterisches Element beibehalten werden. Mit einer speziellen Holzkonstruktion ist das Dach teilweise erhöht – aus der Vogelperspektive sieht es so aus, als ob zwölf Zacken aus der Fläche ragen.

Die Verglasung der Sheddachkonstruktion in der Gebäudemitte des Neuron Buildings in Eindhoven wurde erneuert
Foto: Velux Commercial/ Norbert van Onna

Die Verglasung der Sheddachkonstruktion in der Gebäudemitte des Neuron Buildings in Eindhoven wurde erneuert
Foto: Velux Commercial/ Norbert van Onna
Um heutigen Anforderungen an die Wärmedämmung zu genügen, musste im Rahmen der Sanierung die Verglasung der Sheddachelemente erneuert werden. Dabei kam das „BA“-Pfosten-Riegel-System von Velux Commercial zum Einsatz, welches das Bildungszentrum heute über das Dach mit Tageslicht und Frischluft versorgt.

Die thermisch getrennte Konstruktion des „BA“-Verglasungssystems besteht aus Aluminiumprofilen (vertikalen Pfosten und horizontalen Riegeln) die direkt auf der Baustelle montiert werden. Alle Profile sind mit EPDM-Dichtungen versehen. Außen verfügen die Profile über Aluminiumabdeckleisten, die ebenfalls mit EPDM-Dichtungen ausgestattet sind. So werden die Isolierglaselemente sicher in ihrer Position gehalten.

Die Verglasungselemente der Sheddachkonstruktion wurden als Dreiecke konzipiert
Foto: Velux Commercial/ Norbert van Onna

Die Verglasungselemente der Sheddachkonstruktion wurden als Dreiecke konzipiert
Foto: Velux Commercial/ Norbert van Onna
Bei dem Projekt in Eindhoven wurden die 24 Verglasungselemente als knapp 6 m² große Dreiecke mit fast sechs Metern Länge konzipiert. Darüber hinaus kamen vier etwa 7,5 m² große quadratische Elemente in den im Ost- und Westteil gelegenen Dachflächen des Gebäudes zum Einsatz.

Das Sanierungsprojekt, geplant von Team V Architects, wurde inzwischen beim „Roof of the Year Award 2024“ und dem „Architecture Master Prize 2023“ ausgezeichnet.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07/2013

Spezial-Dämmung schützt Sheddach Sanierung der Sheddächer auf dem BMW-Ersatzteillager in Dingolfing

Den damaligen Baustandards entsprechend zeigte sich den Planern und Handwerkern die Dachkons- truktion der riesigen Industriehalle: Auf eine Stahlkonstruktion waren in den 1960er-Jahren in...

mehr
Ausgabe 08/2021

Wie von Zauberhand aus Holz gebaut

Bei seinem Entwurf für das neue Eventgebäude auf dem Gelände des Knies Kinderzoo in Rapperswil schwebte Architekt Carlos Martinez ein Zaubertuch vor Augen. Zirkusdirektor Franco Knie Senior sah im...

mehr
Ausgabe 05/2013

Solar Decathlon – Fit für die Zukunft

Ziel des alle zwei Jahre stattfindenden europäischen Wettbewerbs ist es, ein energieeffizientes und innovatives Haus zu entwerfen, das über solaraktive Flächen mehr Energie erzeugt, als es...

mehr
Ausgabe 03/2024

Licht und Luft für denkmalgeschütztes Gebäude

Denkmalschutz Fachwerkhaus Sindelfingen Lamellenfenster Lacker

Wenn es um Änderungen an Dachflächen oder Fassaden denkmalgeschützter Gebäude geht, muss in Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden sensibel vorgegangen werden. So auch bei der Sanierung eines...

mehr
Advertorial / Anzeige

Mit Velux Lichtkuppeln auch Werkstätten und Lagerhallen belichten und belüften

Mehr Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden mit Tageslicht in Kalträumen

Hamburg, November 2021. Mit der neuen Velux Lichtkuppel bietet der Dachfensterhersteller eine Produktlösung speziell für nicht bewohnte, unbeheizte Gebäude mit flachem Dach an. Es ist die optimale...

mehr