Neue Partner im CAS-Akkunetzwerk

Zentrale Bestellplattform für den Fachhandel kommt

Das herstellerübergreifende Akkusystem „Cordless Alliance System (CAS)“ wächst: Mit Trumpf, Gesipa und Montipower sind drei Hersteller von Elektrowerkzeugen neu hinzugekommen. Damit hat das „CAS“-Akkunetzwerk nun 20 Mitglieder. Die ­neuen Partnerunternehmen stellten sich Anfang Dezember in einer digitalen Pressekonferenz vor.

Alle 18-Volt-Akkumaschinen der Hersteller, die Teil des Akkunetzwerks sind, lassen sich mit den gleichen „CAS“-Akkus und Ladegeräten betreiben. Die Akku-Technologie stammt dabei von Metabo, der Hersteller hatte das Netzwerk 2018 initiiert.

Werkzeuge für die Metallbearbeitung

Der Hersteller Trumpf bringt akkubetriebene Scheren, Schlitzscheren, Nibbler, Profilnibbler und Fügepressen für die Blechbearbeitung in das „CAS“-Akkunetzwerk ein. Der neue Netzwerkpartner Gesipa stellt unter anderem Akku-Blindniet-Setzgeräte her. Auf die Oberflächenbearbeitung von Stahl und Blech ist der neue „CAS“-Partner Montipower spezialisiert.

Anfang 2020 hatte sich auch Prebena dem Netzwerk angeschlossen, der Hersteller bringt unter anderem seine akkubetriebenen „PKT-Hybrid“-Nagler in das Akkunetzwerk mit ein. Diese arbeiten mit der „Prebena PKT“-Technologie in Kombination mit einem 18-Volt LiHD-Akku aus dem „CAS“-System. Auch Mafell ist Teil des  Netzwerks. Dieses Jahr soll es noch um weitere Partnerunternehmen erweitert werden.

Mit dem neuen Vertriebskonzept „CAS Connect“ soll Händlern außerdem der Kauf von „CAS“-Maschinen erleichtert werden. Jeder Händler, der mindestens eines der Partnerunternehmen im Programm hat, bekommt so Zugriff auf das gesamte Sortiment an Werkzeugen des Akkunetzwerks. Über eine zentrale Plattform können Händler die Produkte aller gelisteten Partner bestellen. Im Frühjahr 2021 soll „CAS Connect“ in Deutschland an den Start gehen. Mehr Informationen finden Sie unter:

www.cordless-alliance-system.de.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-03

Neuzugänge im herstellerübergreifenden „CAS“-Akkusystem

Akku-Allianz umfasst jetzt insgesamt 300 Maschinen von 32 Marken - weitere sollen 2022 folgen
02-Metabo-CAS-Mehr-als-300-Maschinen-_mehr-als-30-Marken.jpg

Vor vier Jahren wurde das herstellerübergreifende „CAS“-Akkusystem („Cordless Alliance System“) von Metabo initiiert. Die Akku-Allianz ist mit zehn Partnern gestartet, zu den...

mehr
Ausgabe 2022-01

CAS-Akkunetzwerk wächst um zwei neue Partner

Dämmstoffschneidegeräte von Spewe ab sofort mit „CAS“-Akkus einsetzbar
1_Spewe_Akku-Allzweck-Schneidegeraet_mit_Metabo-Akku-Saebelsaege.jpg

Die akkubasierten Spewe-Maschinen für den Zuschnitt von Dämmstoffen sind insbesondere für Maler, Gipser und Stuckateure geeignet. Sie kommen aber auch beim Zuschnitt von Bodendämmungen oder...

mehr

Scangrip wird Teil der CAS-Akku-Allianz

Sechs LED-Arbeitsleuchten sorgen für mehr Strahlkraft im herstellerübergreifenden Akknetzwerk
02-CAS-Scangrip-Application-Akku-Leuchten-scaled.jpg

Das dänische Unternehmen Scangrip mit Sitz in Svendborg stellt LED-Arbeitsleuchten her und ist ab sofort Teil des „Cordless Alliance Systems (CAS)“. Das dänische Unternehmen bringt sechs...

mehr

Rothenberger verlässt „CAS“-Akkunetzwerk

Metabo beendet die Kooperation mit dem Werkzeughersteller und Sanitär-Spezialisten Rothenberger in der herstellerübergreifenden Akku-Allianz „CAS“. Das teilte das Unternehmen am 29. August 2022...

mehr

Neue Vertriebsplattform CAS Connect

CAS Akku-Allianz setzt auf nexmart
Bild_3_CAS__Quelle_u_Urheber_metabo_.jpg

Unter dem Namen Cordless Alliance System (CAS) hat Metabo 2018 ein markenübergreifendes Akku-System initiiert. Auf Basis der Metabo Akku-Technologie versammelt CAS Akku-Maschinen für Standard- und...

mehr