Halter für Sturmklammern griffbereit am Gürtel

Dachdeckerauszubildende sammeln Erfahrungen mit Clipholster von FOS

Bei der Dachsanierung eines Wohnhauses aus den 1970er Jahren testeten die Dachdeckerauszubildenden Niklas Becker und Max Panzke erstmals einen Halter für magazinierte Sturmklammern, der am Gürtel getragen wird. Positiv bewerteten die Auszubildenden die Beweglichkeit des Halters.

Eindringendes Wasser und eine unzureichende Energieeffizienz hatten die Sanierung des Daches eines Einfamilienhauses in Gummersbach nötig gemacht. Der Dachdeckerbetrieb Bosbach Dach & Wand Design aus Wipperfürth hatte den Auftrag für die Sanierung erhalten. Nach dem Rückbau der alten Dachdeckung und Lattung sollte eine neue Aufsparrendämmung aus PIR-Dämmplatten verlegt und das Dach neu eingedeckt werden.

Windsogberechnung und Sturmsicherung

Die Windsogberechnung für das Dach mit unterschiedlichen Neigungswinkeln von 60° und 25° Grad hatte Stefan Bosbach, Geschäftsführer des Dachdeckerbetriebs, durchgeführt. Dazu hatte er das Windsogberechnungstool „Windcheck“ der Friedrich Ossenberg-Schule GmbH + Co. KG (FOS) genutzt. Auch die Bereiche rund um den Kamin und die fünf Gauben wurden mit dem Tool berechnet.

Die Sturmsicherung für die neuen Dachziegel auf dem Dach („Rubin 9V“ von Braas) erfolgte mit den magazinierten FOS-Seitenfalzklammern „456-2“. Diese wurden von den Auszubildenden Niklas Becker und Max Panzke mit Hilfe des „Clipholsters“ vormontiert, einem Halter für Sturmklammern, der am Gürtel getragen wird.  Der Halter lässt sich mit einem einfachen Mechanismus  am Gürtel oder an einer Hosentasche befestigen. FOS bietet für das „Clipholster“ magazinierte Seitenfalzklammern, Kopf-Seitenfalzklammern, Kopf-Fußklammern sowie Schiefer- und Plattenhaken an.

Beweglich und flexibel

Die beiden Azubis nutzten den Halter für magazinierte Sturmklammern auf der Baustelle das erste Mal. Die Umstellung auf die magazinierten Klammern fiel ihnen aber nicht schwer, im Gegenteil: Nach kurzer Zeit gingen das Einschieben des Klammerstreifens in das „Clipholster“, die Entnahme der Klammern vom Streifen und deren Montage routiniert und zügig vonstatten. Positiv wurde von den Auszubildenden die Beweglichkeit des „Clipholsters“ bewertet. Durch seine Drehbarkeit störe der Halter bei der Arbeit nicht, da er alle Bewegungen mitmache, egal, ob an der rechten oder an der linken Seite getragen, so der Auszubildende Max Panzke. „Ich bin kein Klammer-Fan, aber das Clipholster vereinfacht die Sache“, sagt Panzke. Mehr Informationen zum Halter für Sturmklammern finden Sie online: www.fos.de .

Autorin

Afra Banach arbeitet im Marketing der Friedrich Ossenberg-Schule GmbH & Co. KG.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01

Gürtelhalter für Sturmklammern

Der „FOS ClipHolster“ soll die Handhabung von Sturmklammern auf dem Dach vereinfachen. Der Holster wird am Gürtel eingehängt. Über eine Schiene lassen sich magazinierte Sturmklammern der Firma...

mehr
Ausgabe 2020-03

Magazinierte Seitenfalzklammer für den FOS-Clipholster

Ab sofort bietet FOS die Seitenfalzklammer „499-2“ in magazinierter Version an, das soll die Handhabung auf dem Dach vereinfachen. Die magazinierte Seitenfalzklammer kann sowohl auf einer 30 x 50 mm...

mehr
Ausgabe 2018-03

Magazinierte Kopf-Seitenfalzklammer

Die „492-2“-Klammern von FOS gibt es ab sofort auf Magazinstreifen aus Kunststoff. Jeder Streifen hält 25 Klammern, die Streifen lassen sich auf den Sturmklammer-Gürtelhalter „FOS ClipHolster“...

mehr
Ausgabe 2016-01

Schnellere Montage bei Biberdeckung

Die nächste Generation der Sturmklammern senkt bei Sturmsicherung von Biberdeckung Montagezeit und Materialkosten erheblich. Die „425“ vereint eine handliche Form mit einer innovativen Anbringung...

mehr
Ausgabe 2018-07

Klammern statt Rödeln

Effiziente Befestigung von geschnittenen Dachpfannen am Steildach

Das Befestigen von geschnittenen Stücken mit Draht rund um Fenster oder am Grat eines Steildaches, das sogenannte „Rödeln“, ist anstrengend und zeitaufwändig. Schneller und effizienter können...

mehr