Campus-Neubau der Universität Witten/Herdecke

Seit März 2020 entsteht in Witten der Campus-Erweiterungsbau der Universität Witten/Herdecke (UW/H). Mit dem Start der Holzbauarbeiten geht das Bauprojekt nun in eine zentrale Phase: Derzeit montiert das Team des Projekt-Partners Züblin Timber die Holzelemente für das viergeschossige Gebäude. Parallel dazu erfolgt die modellbasierte und millimetergenaue Vorfertigung der Elemente im bayrischen Züblin-Stammwerk Aichach. Bereits Anfang November wird die komplette Montage des Holzbaus aus rund 10 000 unterschiedlichen Einzelteilen abgeschlossen sein.

Tragwerk, Innenausbau und Fassade aus Holz

Vom Tragwerk über den Innenausbau bis zur Fassade - das statische und konstruktive Potenzial von Holz als Baustoff schöpft das verantwortliche Berliner Architekturbüro Kaden+Lager für den Campus-Neubau vollständig aus. Jeder Kubikmeter (insgesamt 1200 m³) des verbauten Holzes bindet eine Tonne klimaschädliches CO2. „Die Entscheidung, für den Neubau diesen ökologisch wertvollen Baustoff zu verwenden, ist damit ein Bekenntnis zu einer insgesamt nachhaltigen Universität. Auch die modulare Bauweise hilft uns dabei, denn sie ermöglicht vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für die kommenden Jahre.“, sagt Jan Peter Nonnenkamp, Kanzler der UW/H.

Herausnehmbare und ergänzende Wände

Der Baustoff Holz wird der UW/H auch eine hohe Flexibilität bei der Raumgestaltung ermöglichen: Im größtenteils offen und kommunikativ angelegten Gebäudeinneren können Räume durch herausnehmbare oder ergänzende Wände an veränderte Nutzungsbedürfnisse angepasst und umgebaut werden. Hierfür wurden entsprechend statische und technische Voraussetzungen geschaffen. Auch ein möglicher Anschluss des Neubaus an die Bestandsbauten auf dem Uni-Campus wurde bereits berücksichtigt.

6800 m² Bruttogeschossfläche

Im Spätsommer 2021 ist es soweit – dann übergibt Züblin Timber den Hochschul-Erweiterungsbau mit 6800 m² Bruttogeschossfläche an die Universität Witten/Herdecke. Im neuen Gebäude werden Seminar- und Veranstaltungsräume, Büro- und Verwaltungsräume, die Bibliothek und ein Café ihren Platz finden. „Wir kommen mit der Montage der Holzelemente gut voran, während parallel noch die Rohbau-Arbeiten laufen und planmäßig abgeschlossen werden können“, berichtet Bauleiterin Theresa Fischer von Züblin Timber. Für das Holz-Hybrid-Gebäude ist ein BNB-Zertifikat in Silber für nachhaltiges Bauen beantragt worden.

Mehr über den Campus-Erweiterungsbau finden Sie auch auf der Züblin Timber-Website.



x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2016

Holzbautag mit Leuchtturmprojekt bei „Züblin Timber“

Im vergangenen Oktober lud die Firma Züblin zu ihrem Holzbautag ein. Die mit Holzstapeln optisch abgetrennte Produktionshalle in Aichach bot eine entsprechende rustikale Holzbau-Atmosphäre, die mit...

mehr
Ausgabe 7-8/2017

Hasslacher Norica Timber liefert Holz für das Holzhochhaus in Wien - Fertigstellung 2018

Zwei österreichische Unternehmen werden die Holzelemente für das Holzhochhaus (HoHo) Wien in der Seestadt Aspern liefern. Die MMK Holz-Beton-Fertigteile GmbH produziert die Holz-Beton-Verbunddecken,...

mehr
Ausgabe 05/2023

Seminare + Termine für Dachdecker und Zimmerer von August bis November 2023

Seminare_Termine_1__Raesfeld_2__Mayen_3__Olsberg_4__Aachen_5__Hannover.jpg

1) Seminar zur Mitarbeitergewinnung Neue Mitarbeiter oder Auszubildende zu gewinnen und Fachkräfte dauerhaft zu halten, sind herausfordernde Daueraufgaben für Handwerksbetriebe. Der Arbeitsmarkt...

mehr
Ausgabe 05/2023

Neubau mit individueller Schieferfassade in Herdecke

Die Deckung der Fassade mit unterschiedlich hohen und breiten Rechtecksteinen aus Schiefer

Ein alter Bungalow aus den 1960er-Jahren in Ahlenberg, einem Ortsteil von Herdecke im Ruhrgebiet, wurde bis auf die Grundmauern entkernt und anschließend als Einfamilienhaus neu errichtet. Nach...

mehr
Ausgabe 6-7/2021

Den modernen Holzbau mitgestalten

Eco Timber erledigt Lohnabbbund und Holzrahmenbau für Holzbaubetriebe und den Handel
1_EcoTimber1_dw.JPG

In der über 2200 m² großen Produktionshalle der Firma Eco-Timber wird geschraubt, getackert und das nächste Wandelement positioniert. Zwei große Abbundanlagen laufen, der Hallenkran fährt über...

mehr