Wärmebrückenfrei

An der Attika trifft die Flachdachdämmung auf die Dämmung der Fassade. Neben der Ecksituation, die sich als Wärmebrücke auswirkt, kann die erforderliche Verstärkung rund um die Attika mit Laschen, Verschraubungen oder Dübeln eine konstruktive Wärmebrücke und durch integrierte Holztragwerke auch eine materialbedingte Wärmebrücke entstehen lassen. Das für dieses Baudetail konzipierte Attikaelement von Puren wurde vom Passivhaus Institut in die bestmögliche Kategorie, die sogenannten wärmebrückenfreien Konstruktionen eingestuft.

Die Elemente bestehen im Standard aus senkrechten, 80 mm breiten, 350 mm hohen und 1200 mm langen „purenit“-Balken, die oben eine 5°-Schräge aufweisen. Darauf werden stoßversetzt und mit handelsüblichen Holzschrauben 25 mm dicke, 280 mm breite und 1200 mm lange Abdeckplatten montiert. Die Elemente werden mit handelsüblichen Stahlwinkeln und Stahllaschen auf der obersten Betondecke festgeschraubt und die Flachdachdämmung (bis 265 mm Dicke) wie die Fassadendämmung (bis 180 mm Dicke) gegen die Elemente gearbeitet. Eine größere XL-Attikavariante kann Flachdachdämmungen bis 420 mm und Fassadendämmungen bis 300 mm Dicke zusammenführen.

Der Werkstoff „purenit“ wird von Puren im eigenen Werk aus Produktions- und Baustellenreststoffen hergestellt. Müssen „purenit“-Elemente auf Maß zugeschnitten werden, helfen bauübliche Werkzeuge und Geräte aus der Holzbearbeitung. Einer der großen Vorteile von purenit ist die Feuchtigkeitsstabilität des Materials. Der hoch verdichtete Funktionswerkstoff bietet mit einem Lambda-Wert von 0,086 W/mK einen in diesem konstruktiv wichtigen Bereich bestmöglichen Wärmeschutz und ist zudem als Dämmstoff bauaufsichtlich zugelassen.

Puren GmbH
88662 Überlingen
Tel.: 07551/8099-0
info@puren.com
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-08

Systemergänzungen fürs Flachdach

Eine Neuheit im Bereich Flachdachdämmung und Flachdach-Zubehör ist das, großformatige Dämmelement „FD-XL“ von Puren mit Abmessungen von 2400 x 1200 mm und Dicken von 100, 120, 140 und 160 mm....

mehr
Ausgabe 2013-04

PU-Flachdachdämmung

Auch für die nachträgliche Dämmung von Flachdächern eignet sich ein Polyurethan-Dämmstoff. Neben der Dämmung der Dachfläche muss der Handwerker dabei verstärkt auf die Abschlüsse zu den...

mehr
Ausgabe 2022-01

Schwer entflammbare PU-Dachdämmplatten

PUR_21107_Secure_Flachdach_04.jpg

Nach den neuesten Brandschutzprüfungen erreichen die mineralisch beschichteten PU-Dämmplatten „Puren Secure“ die Brandverhaltensklasse B-s1,d0 (schwer entflammbar). Mit einem sehr begrenzten...

mehr
Ausgabe 2014-01

Dämmzarge für Dachfenster

Allergiker-freundlich, schimmelresistent und sehr guter sommerlicher Hitzeschutz – damit wirbt Puren für seine Dämmstoffe, die auf der Messe Dach+Holz International vorgestellt werden. Der...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Attika aus EPS-Dämmstoff

Das Attikaelement von Austrotherm ist ein dämmendes Fertigbauteil zur Ausbildung von nicht statisch beanspruchten Attiken. Werkseitig ist es mit einer sandfarbenen, witterungsbeständigen Oberfläche...

mehr