Mit Fön und Rolle Dachbahnen bei Carlisle geschweißt

Wie man eine Dachbahn aus EPDM und Bitumen schweißt, das fand die Redaktion der dach+holzbau am 25. und 26. April bei der Carlisle Academy in Hamburg heraus. Dort probierten die Redakteure das Schweißen der Dachbahn „Resitrix“ mit einem Heißluftgerät aus. Die Dachbahn besteht aus zwei Materialien.

Auf der Oberseite besteht sie aus dem Synthesekautschuk EPDM und an der Unterseite aus Bitumen. So lässt sie sich auf vielen Untergründen mit dem Heißluftfön verschweißen. Sie kann direkt auf OSB-Platten verschweißt werden. Carlisle-Anwendungstechniker Dierk Kubutat demonstrierte in der Carlisle Academy das Verlegen der Elastomerbahn und verriet dabei den einen oder anderen Spezialkniff. Neben den Redakteuren besuchten auch die Mitglieder des Dachdecker1kauf Ost eG die Carlisle Academy. Vertriebsleiter Heiko Walther und seine Mannschaft wollten die Gelegenheit nutzen, um den Hersteller von Dachbahnen und seine Produkte noch besser kennenzulernen. Gleichzeitig erhielt Carlisle auch Besuch von Geschäftsführer Gregor Ellegast. Er begrüßte die Gäste und präsentierte Aktuelles über einlagige Dachabdichtungen. Eine anschließende Werksführung durch die Harburger Produktionsstätte und ein Besuch des Ausstellung rundeten das Programm ab. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die praktische Vorführung des Verschweißens der Dachbahnen und die Präsentation von Carlisle-Klebstoffen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01

Kleber für EPDM-Dachbahnen und Verschweißen per Heißluft

Der wasserbasierte Kleber „Hertalan KS 217“ ist speziell für die Verklebung von „Hertalan“-EPDM-Planen auf Holz und Holzwerkstoffen geeignet. Der Kleber enthält keine Lösemittel, dadurch...

mehr
Ausgabe 2017-09

Besuch bei EPDM-Dachbahnhersteller Carlisle in Kaufbeuren

Im Juli diesen Jahres hat das neue Service- und Logistikzentrum des EPDM-Dachbahnen-Herstellers Carlisle im bayerischen Kaufbeuren eröffnet. Rund 130 Kunden waren aus Deutschland, Österreich und der...

mehr
Ausgabe 2018-07

Carlisle eröffnet Werk in Thüringen

Neubau vereint Produktion von „Resitrix“-EPDM-Bahnen und Schulungszentrum der Carlisle Academy

Anfang September hat Carlisle Construction Materials (CCM) ein neues Werk im thüringischen Waltershausen eröffnet. Nach eigenen Angaben ist es die bisher größte Investition von Carlisle in Europa....

mehr
Ausgabe 2017-03

Entwässerung mit EPDM-Anschluss

Dachdurchbrüche gehören zu den kritischsten Teilen eines Flachdachs, doch sie sind unverzichtbar. Die EPDM-Bahnen und -planen von Carlisle haben eine SKZ-zertifizierte Gebrauchsdauer von über 50...

mehr
Ausgabe 2019-06

Vlies sorgt für Brandschutz von EPDM-Dachbahn

Die EPDM-Dachbahn „Evalastic VG“ ist unterseitig mit einem Glas-/Polyestervlies ­kaschiert, das als Brandschutzlage, Dampfdruckentspannung und Be­wegungsausgleich wirkt. Damit erweitert die neue...

mehr