Preise vergleichen per Software

Software Roobeo ermöglicht Vergleich individueller Preise verschiedener Fachhändler

Um die Vergleichbarkeit von Produkten des Baustofffachhandels zu vereinfachen, bietet das Berliner Start-Up Roobeo eine Lösung an. Über die „Roobeo“-Software können Handwerksbetriebe ihre individuellen Preise für Produkte aus einem gewerkeübergreifenden Sortiment vergleichen. Voraussetzung dafür ist eine einmalige Online-Registrierung.

Wer die Roobeo-Software als Handwerksbetrieb nutzen möchte, muss sich einmalig online registrieren (siehe unter www.roobeo.com). Im Anmeldeprozess wählt der Handwerksbetrieb die Fachhändler aus, über die er sein Material bezieht. Die ausgewählten Händler werden vom Softwareanbieter Roobeo kontaktiert und hinterlegen per Schnittstelle die Artikel, Preise und Konditionen für den Handwerksbetrieb – diese sieht dann der jeweilige Betrieb in seinem Konto und kann nach Produkten suchen und diese vergleichen. Der Handwerksbetrieb entscheidet im Bestellprozess, ob er die Ware in einer Niederlassung vor Ort abholen oder direkt auf die Baustelle geliefert haben möchte.

Expansion in den Dachbaustoffhandel geplant

An die Roobeo-Plattform sind bereits über 30 Fachhändler angebunden. Dazu gehören bundesweit tätige Fachhändler, die ihre Produkte sowohl online als auch über Niederlassungen zum Verkauf anbieten. Aber auch Großhändler mit lokalen Niederlassungen gehören zum Roobeo-Netzwerk. „Wir sind im Bereich Innenausbau gestartet, in den kommenden Monaten wollen wir aber verstärkt in den Bereich des Dachdeckerhandwerks expandieren“, erklärt Michél-Philipp Maruhn, Gründer und CEO von Roobeo. Man könne damit rechnen, dass demnächst auch Dachbaustoffhändler zum Roobeo-Netzwerk hinzukommen werden.

Digitale Warenannahme

Dabei bietet Roobeo nicht nur die Möglichkeit, Preise verschiedener Fachhändler zu vergleichen. Die Software erleichtert auch die Materialannahme: Bei der digitalen Warenannahme wird auf der Baustelle die Nummer des Lieferscheins im Roobeo-Konto auf dem Smartphone eingeben und abgehakt, welche Materialien angeliefert wurden. Falls es bei der Anlieferung zu Abweichungen kommt, werden diese bei der automatisierten Rechnungsprüfung berücksichtigt. Die Software vereinfacht somit das Klärfall-Management zwischen Handwerksbetrieben und Händlern.

Weitere Informationen siehe unter www.roobeo.com.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-6-7

Digitale Services für Dachdecker und Zimmerer

Die Fleck GmbH ist als Hersteller von Zubehörprodukten für das Steil- und Flachdach und den Solarbereich (Photovoltaik und Solarthermie) bekannt. Die Fleck-Produkte können bundesweit über den...

mehr
Ausgabe 2020-07

Velux Prämienprogramm: Dachfenster einbauen wird belohnt

Prämienprogramm für Dachhandwerker

Informationen zum Einbau von Velux-Dachfenstern honoriert der Hersteller im Rahmen des Programms „Velux Plus“ mit einer Vergütung direkt auf das Konto des Handwerkers. Mit der Überarbeitung des...

mehr
Ausgabe 2021-04

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

hohe Preise und lange Lieferzeiten bei Holz, Dämmstoffen und anderen Bauprodukten beschäftigen die Branche weiterhin. Auf die Gründe für die Rohstoffkrise sind wir in der vergangenen Ausgabe...

mehr
Ausgabe 2019-06

Velux-Seminare für Dachdecker und Zimmerer

Weiterbildungen im Herbst und Winter 2019

Ob Produktwissen, Einbautechniken oder der Auftritt beim Kunden: Mit Fortbildungsmöglichkeiten in den Herbst- und Wintermonaten unterstützt der Hersteller Velux Fachhändler und Dachhandwerker...

mehr
Ausgabe 2021-04

Chancen der Digitalisierung

Serie zur Digitalisierung, Teil 1: Digitale Bestellprozesse

Wie gut sind Handwerksbetriebe digital aufgestellt? Mit dieser Frage hat sich das Forschungsprojekt „Digitalisierungsbarometer für das Bau- und Ausbauhandwerk“ beschäftigt und den Grad der...

mehr