Abgestürzte Personen aus Auffanggurten bergen

Wer mit einem Auffanggurt abgestürzt ist, muss schnell gerettet werden. Denn das Hängen im Auffanggurt kann ein Hängetrauma verursachen und innerhalb kurzer Zeit zur Ohnmacht oder sogar zum Tode führen. Mit dem „Gotcha Basic“-System reicht für die Rettung einer abgestürzten Person ein einziger Mitarbeiter, der im Umgang mit dem System unterwiesen ist. Das Rettungssystem beinhaltet einen Flaschenzug mit Gewicht, der sich mit einer Anschlagschlinge überall anschlagen lässt. Mit einer Teleskopstange erreicht der Retter den Verunglückten, die Stange rastet über einen Schnappverschluss in den Haltepunkt des Auffanggurtes der hängenden Person ein. Der Abgestürzte ist dann am Rettungsseil des Systems befestigt und wird vom Helfer hochgezogen oder abgeseilt. Die gesamte Rettungsaktion lässt sich von einer sicheren Position aus durchführen, ohne dass der Helfer selbst in Gefahr gerät. Alle Teile des „Gotcha Basic“-Systems sind praktischerweise in einer Tasche enthalten.

SpanSet GmbH & Co. KG
52531 Übach-Palenberg
Tel.: 02451/4831-189

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2017

Trittschlaufen gegen Hängetrauma

Der Auffanggurt „Dbi-Sala ExoFit Strata Europe“ hat mehrere Funktionen, die für mehr Sicherheit und Tragekomfort sorgen sollen. Der Aufrollmechanismus „Revolver“ verhindert lose Gurtband-enden....

mehr