Neue Gesichter für die Messe Dach+Holz 2026 gesucht

Die Messe Dach+Holz versammelt alle Akteure der Branche zu einem umfassenden Networking-Event und setzt dabei in ihrer Aussteller- und Besucherkampagne auf authentische Protagonisten. Wer das "Gesicht" der Messe im Jahr 2026 werden möchte, kann sich ab sofort bewerben.

Jennifer Konsek und Stephan Pöschl haben als Gesichter 2024 gezeigt, wie sie für ihr Handwerk brennen
Foto: GHM

Jennifer Konsek und Stephan Pöschl haben als Gesichter 2024 gezeigt, wie sie für ihr Handwerk brennen
Foto: GHM
Die nächste Messe Dach+Holz findet turnusgemäß vom 24. bis 27. Februar 2026 in Köln statt. Der Wettbewerb „Werde das Gesicht der Dach+Holz International“ geht damit in die dritte Runde: Gesucht werden ab sofort zwei neue Gesichter, die die Leitmesse repräsentieren – auf Plakaten, in Social-Media-Kanälen, in Videos, Fachmedien und im Internet sowie als Ehrengäste auf der Fachmesse 2026 in Köln. 

Ob Auszubildende, Geselle, Angestellte oder Meister, Mann oder Frau – alle, die den Beruf des Zimmerers oder Dachdeckers ausüben oder sich in der Ausbildung befinden, können sich bewerben. Alle wichtigen Informationen und das Bewerbungsformular sind unter www.dach-holz.com/wettbewerb zu finden. Einsendeschluss ist der 24. Juni 2024.

Bewerber werden gebeten, folgende Unterlagen einzureichen:

zwei Fotos (Ganzkörper in Arbeitskleidung & Gesicht), die Größe eines Fotos darf max. 2 MB sein,

persönliche Angaben zur aktuellen beruflichen Position und zum Betrieb,

ein kurzes Statement, warum der Kandidat/die Kandidatin das Gesicht der Messe Dach+Holz International werden will.

Auswahl durch Fachjury

Eine Fachjury, bestehend aus Vertretern des Zentralverbandes des deutschen Dachdeckerhandwerks, Holzbau Deutschland und der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, wählt bis Ende Juli 2024 die Gesichter der Dach+Holz International 2026 aus. Nach der finalen Auswahl der Kandidaten wird ein Fotoshooting im August 2024 durchgeführt.

Wertvolle Erfahrungen sammeln

„Es war eine fantastische Erfahrung, das Gesicht der Dach+Holz International 2024 zu sein. Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht, all die verschiedenen Menschen in Stuttgart kennenzulernen. Es sind viele neue Kontakte entstanden – auch über die verschiedenen Gewerke hinweg“, berichtet Klempnermeisterin Jennifer Konsek. „Meinen Nachfolgern empfehle ich, authentisch zu bleiben. Sie sollten unbedingt die Leidenschaft für das Zimmerer- und Dachdeckerhandwerk nach draußen weitergeben. Meine Botschaft? Zögert nicht und zeigt, wie sehr ihr für das Handwerk brennt!"

(d+h/ela)

Thematisch passende Artikel:

Wer wird das Gesicht der DACH+HOLZ 2024?

Nach erfolgreicher Premiere geht der Wettbewerb „Werde das Gesicht der DACH+HOLZ International“ in die zweite Runde. Gesucht werden zwei neue Protagonisten, die der Messe ein Gesicht geben – auf...

mehr

Das sind die Gesichter der Messe Dach+Holz 2024

Spenglermeisterin Jennifer Konsek und Zimmermeister Stephan Pöschl

Gewählt wurden die Botschafter der Messe Dach+Holz von einer Fachjury, bestehend aus Vertretern des Zentralverbandes des deutschen Dachdeckerhandwerks, Holzbau Deutschland und der GHM (Gesellschaft...

mehr

Botschafter der Messe Dach+Holz stehen fest

Simon_Sabrina_Bild2_Verlagsanstalt_Handwerk_Werbefotografie_Weiss.jpg

Sabrina Simon (Zimmerin) und René Gößling (Dachdecker) haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und werben auf dem neuen Besuchermotiv der Messe Dach+Holz International 2022 gemeinsam für die...

mehr
Ausgabe 02/2024

Rückblick auf die Messe Dach+Holz 2024 in Stuttgart

Hohe Besucherzahlen und zufriedene Aussteller

Vom 5. bis 8. März 2024 wurde die Messe Dach+Holz in Stuttgart erneut zum Branchentreffpunkt für das Dachdecker-, Zimmerer- und Spenglerhandwerk. Insgesamt 529 Aussteller zeigten auf der Messe neue...

mehr
Ausgabe 6-7/2021

DACH+HOLZ 2022: Messe mit Erlebnischarakter

Mitarbeiter finden und gewinnen, Digitalisierung und Nachhaltigkeit als Schwerpunkte der DACH+HOLZ 2022
1_Philipp_Kaiser_WM-Kandidat_fuer_die_WorldSkills_2022_in_Shanghai_Foto_Aline_Gruenbacher.jpg

Influencer aus dem Handwerk treffen, neue Techniken bei Praxisvorführungen erleben, Werkzeuge anfassen und ausprobieren, Trends und Neuheiten entdecken: All das erwartet die Besucherinnen und...

mehr