„Mit digitalen Services Entlastung im Alltag bieten.“ 

Die Roto Frank Dachsystem-Technologie bietet Dachdeckern und Zimmerern ein großes Sortiment an Dachfenstern, Dachausstiegen, Scheren- und Bodentreppen sowie Flachdachausstiegen. Dachhandwerker unterstützt Roto mit einem Online-Fördermittelservice sowie digitalen Beratungs- und Marketinginstrumenten.

Über digitale Services und den zunehmenden Online-Vertrieb von Bauprodukten haben wir mit Stephan Hettwer, Geschäftsführer Vertrieb und Direktor Kunden und Märkte der Roto Frank Dachsystem-Technologie gesprochen.

Interview: Stephan Thomas

dach+holzbau: Welche digitalen Services bietet Roto für Dachdecker und Zimmerer?

Stephan Hettwer: Wir haben zahlreiche digitale Services für Dachhandwerker entwickelt, mit denen wir ihnen die Arbeit erleichtern und sie unterstützen möchten. Der Roto Förderservice ermöglicht die Online-Beantragung von Fördergeldern vor dem Dachfenstertausch. Der neue Rundum-Service umfasst ebenfalls viele digitale Bausteine, die für Dachhandwerker Entlastung im Alltag schaffen. Mit der Überarbeitung unserer „Roto Profi Liga“ bauen wir das Angebot weiter aus: Rechnungen können per Web-Portal oder per „Profi Liga“-App eingereicht werden, außerdem haben wir verschiedene digitale Beratungs- und Marketing-Tools integriert und eine neue Lösung geschaffen, mit der Handwerker künftig über ihre eigene Website qualifiziertere Kundenanfragen generieren können.

Welche digitalen Roto-Services werden besonders gut angenommen?

Indem wir uns auch bei der Digitalisierung als Partner unserer Kunden verstehen und ihren Nutzen fokussieren, werden die Angebote gerne genutzt. Das gilt bisher für alle digitalen Services, ob Fördermittelberatung, Tageslichtberater oder Rundum-Service. Bei Architekten, Planern und in der Wohnungswirtschaft sind darüber hinaus BIM- und CAD-Daten sowie die Produktbeschreibungen für Ausschreibungen stark nachgefragt.

Wie wichtig ist für Sie die Partnerschaft mit anderen digitalen Plattformen? 

Digitale Plattformen für die Kommunikation mit unseren Kunden sind für uns wichtig. Wir sind zum Beispiel in den bekannten sozialen Medien vertreten, um uns mit unseren Kunden auszutauschen und sie zu informieren. Wenn es um den Verkauf unserer Lösungen geht, sind wir nach wie vor dem dreistufigen Vertriebsweg treu: Wir verkaufen über den Fachhandel an den Handwerker und er verkauft an den Endkunden. Bietet unser Handelspartner dabei einen Online-Shop an, sind wir mit unseren Produkten gerne auch dort gelistet.

Wie wichtig ist für Roto der digitale Vertriebsweg?

Der digitale Vertrieb ist für uns aufgrund des dreistufigen Vertriebswegs vornehmlich in der Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern relevant. Handel und Handwerk berichten uns von zunehmenden Online-Aktivitäten, etwa bei der Informationsbereitstellung in einer frühen Phase der Kaufentscheidung oder von Ideen zum Online-Einkauf, und von einer gestiegenen Nachfrage, insbesondere im B2B-Vertrieb. Das ist eine logische Konsequenz unseres Alltags, der inzwischen stark von der jederzeitigen Verfügbarkeit von Waren und Services geprägt ist. In diesem Zuge ist es auch für uns wichtig, dass wir in den Online-Vertriebskanälen der Händler sichtbar sind. Dafür bedarf es der richtigen Artikeldaten und Schnittstellen – auch zur Abrechnung. Wir stellen die verschiedenen Daten und Schnittstellen bereit, sei es für die Aufnahme unserer Lösungen in die B2B-Shops, für die automatische Bestel­labwicklung oder andere EDI-gestützte Prozesse wie Lieferscheine und Rechnungen. Darüber hinaus pflegen wir mit unseren Partnern aus dem Fachhandel einen regen und konstruktiven Austausch, um gemeinsam Ideen und Strategien zu entwickeln und voranzutreiben. Das betrifft auch digitale Prozesse. Ansonsten liegt unser Augenmerk aber darauf, unsere Kunden dabei zu unterstützen, professionell zu beraten und zu verkaufen. Daran ist bei Roto die Digitalisierung ausgerichtet.

Wo sehen Sie Verbesserungspotential, was die Digitalisierung der Baustoffbranche angeht?

Daten und die Datenqualität sind essenziell. Ob Stammdaten, Produktdaten oder Prozessdaten, sie sind die Grundvoraussetzung für alle digitalen Angebote. Hier ist in der Baustoffbranche sicherlich noch Luft nach oben. Hersteller, Fachhandel und Handwerksbetriebe sind zum Teil noch ­heute damit beschäftigt, diese Daten erst einmal zu erfassen. Auf der anderen Seite stehen heterogene Datensätze, verschiedene datenführende Systeme und mehr. Diese Komplexität schreckt besonders kleinere Unternehmen oft ab – auch im Zusammenspiel mit den Bedenken rund um die rechtliche Situation mit der DSGVO. Roto ist auf diese Herausforderung gut vorbereitet und begleitet seine Partner aus Handwerk und Handel in diesem Bereich weiterhin zuverlässig.

Herr Hettwer, danke für das Gespräch!

Die Roto Frank DST ist Unterstützer des Deutschen Dachpreises. Für einen der Siegerbetriebe sponsert Roto einen Gutschein für das „ProfiLiga“Marketing-Portal und eine Bildungsreise. Mehr dazu lesen Sie hier.

Zur Person

Seit 2014 verantwortet der studierte Betriebswirt Stephan Hettwer als Geschäftsführer Vertrieb und Direktor Kunden und Märkte alle kundenrelevanten Themen bei der Roto Frank Dachsystem-Technologie (kurz: Roto Frank DST). Dazu zählt unter anderem die vertriebliche Ausrichtung des Unternehmens. Mehr Informationen finden Sie unter www.roto-dachfenster.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-6-7

Die Jury des Deutschen Dachpreises 2022

Die Redaktion dach+holzbau lobt gemeinsam mit Dachdeckermarkt24 den Deutschen Dachpreis „Dachkrone“ 2022 aus. Die Gewinner des Wettbewerbs werden von einer Jury ausgewählt, die sich aus...

mehr
Ausgabe 2020-08

Montage von Flachdachausstiegen vereinfacht

Die Roto Frank Treppen GmbH hat ihre Flachdachausstiege überarbeitet, um den Einbau für Dachhandwerker zu vereinfachen. Mit jedem Roto Flachdachausstieg (FDA) wird nun eine Einbaulehre geliefert,...

mehr
Ausgabe 2019-05

Neue digitale Tools für Dachhandwerker

ZEDACH-Gruppe stellt Online-Lösungen für das Dachhandwerk vor

Die Zedach-Gruppe, die Zentralgenossenschaft des Dachdeckerhandwerks, hatte Anfang Juni nach Köln eingeladen, um Herstellern und Vertretern des Handwerks ihre neuen digitalen Produkte vorzustellen:...

mehr
Ausgabe 2021-05

Neuer Roto-Service unterstützt Dachhandwerker

Neben dem Einbau von Dachfenstern ist der Service und Support rund um das Dachfenster wichtig für die Kundenzufriedenheit. Aufgrund von Kapazitätsengpässen stehen diese Arbeiten jedoch oft hinten...

mehr
Ausgabe 2021-01

Koppelsparren für Mehrfacheinbau von Dachfenstern

Mit dem neu entwickelten Koppelsparren von Roto können, je nach Dachkonstruktion, beliebig viele Roto Dachfenster nebeneinander eingebaut werden. Der erfolgreich getestete Koppelsparren soll die...

mehr