Starthilfe-Gutscheine für Dachdeckerbetriebe

Enke-Werk verlost fünf Gutscheine im Wert von 1000 € für Fortbildungen des BBZ Mayen

Das E-Team des Düsseldorfer Enke-Werks ist bekannt für branchennahe Aktivitäten. Beispielsweise zählt das Enke-Impulscamp inzwischen zu den etablierten Veranstaltungen für Auszubildende im Dachhandwerk oder Bedachungs-Fachhandel. Aber auch Plan-E, die Aktion rund um die Enke-Meisterförderung, sorgte in der Branche für Aufsehen. Neu ist das Enke-Starthilfe-Programm mit der Bezeichnung 555. Konkret handelt es sich dabei um eine Förderinitiative für maximal fünf Dachhandwerksbetriebe, die nicht älter als fünf Jahre sind und maximal fünf Mitarbeiter beschäftigen.

Fachwissen im Wert von 5 x 1000 Euro zu gewinnen

Die Förderung erfolgt in Form einer betrieblichen Fortbildung durch das Bundesbildungszentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks Mayen (BBZ). Die fünf Starthilfe-Gutscheine im Wert von je 1000 Euro können für eine Inhouse-Beratung durch Experten des BBZ eingelöst werden. Die Beratung findet dann vor Ort in den Betrieben der Preisträger statt. Die Fachberatung aus dem BBZ-Angebot wird individuell auf die Bedürfnisse der Preisträger zugeschnitten.

Jetzt bewerben!

Interessierte Fachbetriebsinhaber können zur Teilnahme das entsprechende Bewerbungsformular auf www.enke-werk.de ausfüllen. Nach dem Bewerbungsschluss im Oktober 2021 werden die Gewinner schriftlich vom Enke-Werk informiert. Direkt danach erfolgen die inhaltliche und terminliche Abstimmung mit den Spezialisten des BBZ Mayen für die 555-Inhouse-Schulungen.

Enke-Geschäftsführer und Inhaber Hans-Ulrich Kainzinger sagt: „Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Boxenstopp, um aus den Anforderungen des Tagesgeschäfts auszusteigen, den Tank aufzufüllen und wieder mit Vollgas durchzustarten!“

Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2021, das Bewerbungsformular ist online abrufbar.

www.enke-werk.de/starthilfe555

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-06

Mobiler Showroom im Tiny House von Enke

Der Flüssigkunststoffhersteller Enke-Werk aus Düsseldorf schickt aktuell ein Tiny House als mobilen Showroom auf Tour. Ab sofort kann es kostenfrei zur Miete bei Enke angefragt werden, etwa zum...

mehr

Lösemittelarm und lösemittelfrei

Flüssigkunststoffe Enkopur und Enkolan

Bei der Verarbeitung des Flüssigkunststoffs „Enkopur“ werden nach Angaben des Herstellers wenig Lösemittel freigesetzt. Der sogenannte Gesamt-VOC-Gehalt des Produkts liegt bei etwa 5,8 Prozent. In...

mehr
Ausgabe 2021-02

Mehr Auszubildende im Dachdeckerhandwerk

In 2021 sieben Prozent mehr Auszubildende als im Vorjahr

Genau 7715 Auszubildende gibt es aktuell im Dachdeckerhandwerk, über alle drei Lehrjahre hinweg. Im letzten Jahr haben zur gleichen Zeit laut dem Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks...

mehr
Ausgabe 2018-04

Mehr Neueinstellungen, aber viele Abbrecher

Im letzten Jahr haben mehr junge Leute eine Dachdecker-Ausbildung angefangen als im Vorjahr. Laut Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) gab es zum Herbst 2017 ein Plus von 7,07...

mehr

Alwitra wird Mitglied bei Initiative "Aktion Dach"

Seit Mai 2021 ist der Trierer Systemanbieter Alwitra GmbH neues Mitglied bei der „Aktion Dach“, einer Gemeinschaftsinitiative des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) und seiner...

mehr