Seminare + Termine

1) Fachkunde für alte Mineralwolle

Wenn bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (ASI-Arbeiten) alte Mineralwolle anfällt, die potenzielle gesundheitliche Risiken birgt, sind gesetzliche Regelungen und Arbeitsschutz-Anforderungen zu beachten. Ein Tageslehrgang am Bildungszentrum des Baugewerbes in Krefeld vermittelt alle notwendigen Kenntnisse, um die Maßnahmen der TRGS 521 umzusetzen und gefahrlos mit künstlichen Mineralfasern umzugehen. Die erforderliche Fachkunde wird mit einer Teilnahmebescheinigung bestätigt. Die Teilnahme am Hybridseminar ist online und vor Ort möglich, mehr Informationen unter www.bzb.de.

31.3.2022 und 25.10.2022, BZB Krefeld und als Online-Veranstaltung

2) Drechseln von Holzelementen

Bei der Instandsetzung von Drechselarbeiten müssen Holzteile von Möbeln und Treppen häufig ersetzt werden. In einem Praxisseminar der Akademie des Handwerks in Raesfeld zeigt Willi Schmidt, Meister und Restaurator im Tischlerhandwerk, den Umgang mit der Drechselbank und den Drechselwerkzeugen sowie die grundlegenden Techniken des Lang- und Querholzdrehens. Die Techniken sind für Restaurierungsaufgaben und moderne Neuanfertigungen gleichermaßen nutzbar. Mehr Informationen finden Sie unter www.akademie-des-handwerks.de.

1.4. bis 2.4.2022, Akademie des Handwerks, Schloss Raesfeld


3) Internationale Tagung für Bauphysik & Gebäudetechnik

Das Forum Holzbau kehrt mit seiner Fachtagung „Bauphysik & Gebäudetechnik“ (BGT) in das frisch renovierte Kongresshaus in Garmisch-Partenkirchen zurück. Die Tagung präsentiert aktuelle Entwicklungen und Aspekte aus Wissenschaft und Industrie und nimmt speziell die Bauphysik von Holzgebäuden und die dazugehörige Technik in den Blick. Schwerpunktthemen sind Akustik und Brandschutz sowie Holzbau, Trockenbau und Innenausbau. Die Tagung wird von einer Fachausstellung begleitet. Weitere Informationen finden Sie unter www.forum-holzbau.com/BGT .

28.-29.4.2022, Garmisch-Partenkirchen

4) Weiterbauen mit Holz: urban, hoch, dicht

Die Berner Fachhochschule richtet gemeinsam mit Lignum/Cedotec den 15. Holzbautag Biel aus. Thema des Holzbautags ist „Weiterbauen mit Holz: urban, hoch, dicht“. Im Fokus stehen unter anderem urbane Holzbauten, Hochhäuser in Holzbauweise und die statischen und konstruktiven Herausforderungen großvolumiger Holzbauten. Dabei werden  aktuelle Praxisbeispiele des Holzbaus aus unterschiedlichen Perspektiven wie Städtebau, Architektur, Tragwerk, Bauphysik oder Baulogistik betrachtet. Das Programm des Holzbautags finden Sie online unter bfh.ch/ahb/holzbautag.

5.5.2022, Kongresshaus, Biel (CH)


5) Beschädigte Baudenkmale sanieren

Nach der Hochwasserkatastrophe im Sommer 2021 wurden viele Kulturdenkmale in den vom Hochwasser betrof­fenen Gebieten abgerissen. Mit dem notwendigen Fachwissen für die Schadensbegutachtung und Sanierung hätte sich das in manchen Fällen vermeiden lassen. Ein Fachseminar der Deutschen Stiftung Denkmalschutz beschäftigt sich daher mit den Be­urteilungskriterien für beschädigte Denkmale. Das Tagesseminar richtet sich an Statiker, Bauherren, Denkmaleigentümer, Baufachleute, Architekten und Denkmalpfleger. Anmelden können Sie sich unter  www.denkmalakademie.de/anmeldung .

6.5.2022, Denkmal Akademie, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn


6) Dacheindeckungen auf historischen Gebäuden

Bei der Fachtagung „Dialog Handwerk und Denkmalpflege“ geht es in diesem Jahr um Dacheindeckungen auf historischen Gebäuden. Die Veranstaltung spannt einen thematischen Bogen von historischen Baustoffen wie Reet und Holzschindeln bis hin zu modernen Materialien für die Flachdachabdichtung und widmet sich Ausführungstechniken sowie der Ausbildung von Details am Dach. Die Veranstaltung richtet sich an alle Berufsgruppen, die an der Denkmalpflege beteiligt sind. Die Tagung wird geleitet von Dipl.-Ing. (FH) Gerwin Stein von der Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege. Weitere Informationen finden Sie unter https://propstei-johannesberg.de.

10.5.2022, Propstei Johannesberg, Fulda

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage können sich bei Seminaren und Terminen kurzfristige Änderungen ergeben. Informieren Sie sich bitte vor Veranstaltungsbeginn, ob die jeweiligen Termine wie geplant stattfinden können.

x