Meisterkurse in Teilzeit für Dachdecker

Eine Meisterausbildung in Teilzeit ermöglicht es Gesellen, den Meistertitel berufsbegleitend zu erlangen. Dieses Jahr können Dachdecker bei der Hand­­werkskam­mer Cottbus erstmals ihren Meisterkurs in Teilzeit absolvieren. Das Angebot richtet sich an Dachdeckergesellen und Facharbeiter mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mehrjähriger Berufs­tätigkeit im Dachdeckerhandwerk.

In insgesamt 979 Kursstunden werden den Teilnehmern alle Inhalte der Fachpraxis und Fachtheo­rie nähergebracht. Dabei ist eine finanzielle Förderung von 64 Pro­zent über das Aufstiegs-BAföG möglich. Der Dachdeckermeisterkurs in Teilzeit (Teil I und II) an der Handwerkskammer Cottbus beginnt am 6.9.2019 und dauert bis zum 17.7.2021. Sowohl der Theorie- als auch der Praxisunterricht finden freitags nachmittags und samstags statt. Dazu kommen drei Wochen Vollzeitunterricht zum Ende der Fachpraxis, in denen die Teilnehmer am Modell für die Meisterprüfung trainieren und vorbereitet werden. Die maximale Teilnehmerzahl für den Dachdeckermeisterkurs in Teilzeit in Cottbus ist auf 12 Personen beschränkt.

Wer die Meisterausbildung in Vollzeit bevorzugt, für den bietet die Handwerkskammer in Cottbus auch einen regulären Vollzeit-Meistervorbereitungslehrgang an. Dieser findet vom 9.12.2019 bis 16.6.2020 statt. Mehr Informationen zu den Dachdeckermeisterkursen in Cottbus finden Sie unter www.hwk-cottbus.de .

Teilzeitkurse in Münster und Bad Schlema

Teilzeitkurse zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung bietet auch das Landesbildungszentrum des sächsischen Dachdeckerhandwerks in Bad Schlema an. Hier startet am 23. August 2019 ein Meistervorbereitungskurs in Teilzeit (Teil I + II), der 14 Monate dauert. Der theoretische Unterricht findet dabei freitags und samstags statt, der praktische Teil des Kurses in Vollzeit im September und Oktober 2020. Mehr Informationen zum Teilzeit-Vorbereitungskurs auf die Meisterprüfung in Bad Schlema finden Sie unter: www.lbz-sachsen.de .

Auch die Handwerkskammer Münster bietet einen Vorbereitungskurs für die Dachdeckermeisterprüfung (Teil I + II) in Teilzeit an, dieser beginnt allerdings erst im September 2020. Der theoretische Unterricht findet hier ebenfalls freitags und samstags statt, fünf Vollzeitwochen müssen für den Praxisunterricht eingeplant werden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.hbz-bildung.de .   

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-04

Gute Auftragslage bei Dachdeckern

Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) meldet eine gute Auftragslage bei den Dachdeckerbetrieben. Die Betriebe hätten zurzeit einen Auftragsbestand von 3,7 Monaten, was nicht...

mehr
Ausgabe 2016-12

„Alle brauchen Dachdecker, aber keiner will es sein!“

Jürgen Gerbens (Foto) ist Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des Dachdeckerhandwerks in Eslohe. Seit zwei Jahren schickt er junge Ausbildungsmeister mit dem Dachdecker-Info-Mobil zu...

mehr
Ausgabe 2016-12

Seminare & Termine

Moll bauökologische Produkte GmbH 68723 Schwetzingen Tel: 06202-2782.922 Jael.Fingerle@proclima.de www.kaenguru.me/seminare 30.1.2017 Bauphysik in der Gebäudehülle - vom Taupunkt bis...

mehr

Dachdecker profitieren von guter Baukonjunktur

Das Dachdeckerhandwerk blickt auf ein äußerst positives Geschäftsjahr zurück: Insgesamt rechnet der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) für das Jahr 2018 mit einem Umsatzplus...

mehr
Ausgabe 2018-04

Seminare + Termine 6/2018 - 8/2018

Dachdecker-Bildungszentrum 76187 Karlsruhe Tel.: 0721/1600-491 dbz@dachdecker-bw.de www.dachdecker-bw.de 19.6.2018 „Da will ich hin – da will ich bleiben“ Mitarbeiter binden, Zufriedenheit und...

mehr