Holzbaubetrieb für Praxistest gesucht

Jetzt bewerben und Mafell-Dämmstoffseilsäge „DSS 300 cc“ unverbindlich testen

Für den handgeführten Zuschnitt von weichen und druckfesten Holzfaserdämmplatten eignet sich die Dämmstoffseilsäge „DSS 300 cc“ von Mafell. Mit ihr lassen sich Eckschnitte für Ausklinkungen erstellen, die zur Einpassung von Dachfenstern, Gauben, Kaminen und Lüftungsrohren benötigt werden. Zudem können mit der Dämmstoffseilsäge Freiformen für Pfetten, Sparren oder Rohrdurchführungen erstellt werden. Dazu ist die Dämmstoffsäge seitlich bis 60° neigbar und nach hinten bis 45° schwenkbar. Die Dämmstoffseilsäge „DSS 300 cc“ eignet sich besonders für den Zuschnitt von Holzfaserdämmplatten bis 300 mm Dicke. Sie soll präzise und passgenaue Arbeitsergebnisse ermöglichen und dazu beitragen, Kältebrücken zu vermeiden.

Besonders geeignet für große Dämmstoffdicken bis 300 mm

Doch wie beurteilen Holzbaubetriebe die Arbeit mit der Dämmstoffseilsäge und welche Erfahrungen machen sie, wenn sie mit der Maschine auf der Baustelle arbeiten? Das wollen wir genauer wissen und suchen daher einen Holzbaubetrieb, der die Dämmstoffseilsäge von Mafell testen möchte. Zum Praxistest aufgerufen sind Zimmerei- und Holzbaubetriebe, die überwiegend mit Holzfaserdämmplatten in großen Dicken bis 300 mm arbeiten. Für den Praxistest stellt die Mafell AG die Dämmstoffseilsäge „DSS 300 cc“ und den Volumensauger „S 200“ für einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen zur Verfügung. Der Volumensauger ermöglicht das Absaugen von Holzfasern und Spänen beim Zuschnitt von Dämmplatten.

Fotos erstellen und Fragebogen ausfüllen

Voraussetzung für die Teilnahme am Praxistest ist, dass der Testbetrieb Fotos von der Arbeit mit der Dämmstoffseilsäge macht und diese für einen Bericht zur Verfügung stellt. Die Fotos werden in der Zeitschrift und auf der Website der dach+holzbau veröffentlicht. Am Ende des Praxistests wird der Betrieb zu seinen Erfahrungen befragt und muss einen Fragebogen ausfüllen. Zur Bewerbung reicht eine E-Mail mit dem Betreff „Praxistest Dämmstoffseilsäge“ an stephan.thomas@bauverlag.de. Bitte geben Sie in der Mail an, bei welchem Projekt Sie die Dämmstoffseilsäge testen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-7-8

Seilsäge „DSS 300 cc“ von Mafell für dicke Dämmstoffe

Dicke Dämmstoffplatten lassen sich oft nur mit viel Aufwand schneiden. Vor allem auf Dach oder Gerüst sind genaue Schnitte schwierig. Für den handgeführten Zuschnitt von weichen und druckfesten...

mehr
Ausgabe 2019-01

Akku-Kappschienen-Säge für Kapp- und Winkelschnitte

Die Akku-Kappschienen-Säge „KSS 60 18M bl“ von Mafell wird von einem 18-Volt-LiHD-Akku angetrieben. Damit ist sie gut geeignet für präzise, schienengeführte Kapp- und Winkelschnitte auf dem...

mehr
Ausgabe 2016-4-5

Mehr Schnitttiefe, mehr Leistung

Die Mafell Kreissäge „K 65 cc“ hat einen 1800 Watt starken Motor, sie ist damit für Quer-, Längs- und Tauchschnitte bis 67 mm geeignet. Mit der kompakten Maschine können auch...

mehr
Ausgabe 2017-4-5

Für Zimmerleute: Messe Ligna in Hannover

Auf der Messe Ligna vom 22. bis 26. Mai in Hannover ist Halle 13 für Zimmerer besonders interessant. Dort sind neue Maschinen und Werkzeuge für den Holzbau zu entdecken. Die Firma Isofloc zeigt an...

mehr
Ausgabe 2013-04

Präzise und schnelle Kappschnitte

Bei der Holzbearbeitung sind Gehrungs- und Kappschnitte häufig notwendig. Eine schnelle und präzise Alternative gegenüber der gängigen Praxis ist das Kapp-Säge-System KSS von Mafell. Die mobile...

mehr