Innentaster für die Rohrbemessung

Der „Sita Sani“-Innentaster aus Edelstahl ermöglicht die Ermittlung des Rohr-Innendurchmessers bei der Dachgullysanierung. Der ideale Messpunkt dafür kann nämlich, für den Handwerker schwer erreichbar, bis zu 400 mm tief im Bestandsrohr liegen. Deshalb wird in der Praxis oft einfach der Zollstock oben auf den alten Dachgully gelegt und der Durchmesser geschätzt – eine eher ungenaue Methode. Der „Sita Sani“-Innentaster reicht hingegen in eine Tiefe von bis zu 490 mm. Er wird durch den alten Dachgully bis in das Bestandsrohr geführt, dort bis zum Anschlag gespreizt und wieder herausgezogen. So kann das exakte Maß des Rohrs bequem abgelesen werden. Im Gegensatz zu einfach genieteten Tastern, die auf Dauer ausleiern, bewahrt die kräftige Flügelschraube des neuen Innentasters das ermittelte Maß und kann bei Bedarf nachgezogen werden.

Sita Bauelemente GmbH
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 02522/8340-0
x

Thematisch passende Artikel:

Neue Produkte von Sita zum Frühjahr 2021

Großes Thema bei den Frühjahrsneuheiten von Sita sind die Anstauelemente für die Notentwässerung. Gleich drei Produkte kommen hier mit einer neuen Problemlösung. Für den „Sita Easy“ Gully gibt...

mehr
Ausgabe 2011-01

Rundum durchdacht

Der Hersteller Sita hat eine neue Schraubenflansch-Reihe entwickelt. Die Weiterentwicklung basiert auf dem 4-Loch-Vorgängermodell, das von Praktikern sehr geschätzt wurde. Bei dem neuen Bauteil...

mehr
Ausgabe 2020-06

Dachsanierung im laufenden Betrieb

An vielen Stellen der weitläufigen Dächer der Verlade- und Packhallen des DHL-Logistikzentrums Hannover war bereits die Wärmedämmung beeinträchtigt. Feuchtigkeit wurde von innen sichtbar und an...

mehr
Ausgabe 2011-03

Halber Meter mehr

Auch sehr dicke Wärmedämmpakete überbrückt das 520 mm lange SitaStandard-Aufstockelement. Als eins der längsten seiner Klasse trägt es dazu bei, die ­Forderungen der EnEV 2009 nach größeren...

mehr
Ausgabe 2018-01

Flachdachentwässerung, Teil 6: Sanierungsgullys richtig bemessen

Jede Dachsanierung ist anders und muss individuell betrachtet werden. Bei der Sichtung der Sanierungsbaustelle gilt es zuerst zu entscheiden, ob eine Sanierung des Gullytopfes ausreicht, oder ob bis...

mehr