Digitaler Fachhandel für Dachdecker und Zimmerer

Dachdeckermarkt24: Vom lokalen Bedachungsfachhandel zum Online-Anbieter

Von einem klassischen Bedachungshandel hat sich die Mohnberg GmbH zu einem gut laufenden OnlineFachhandel für Dachbaustoffe und Werkzeuge entwickelt. Dachdecker können hier rund um die Uhr Waren bestellen, die in kurzer Zeit geliefert werden. Die persönliche Beratung kommt dabei nicht zu kurz.

Lkw mit Anhängern sieht man auf dem Firmengelände des Bedachungsfachhandels Mohnberg GmbH in Wettringen selten. Dafür kommt unter der Woche täglich das Fahrzeug einer Spedition vorbei und nimmt zahlreiche Pakete mit. Darin verpackt sind Produkte für Dachdecker, Spengler und Zimmerer, von Wandanschlussbändern über Schieferplatten bis hin zu Motorsägen und Dachfensterzubehör. Von hier aus gehen die Pakete an Handwerksbetriebe in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland.

Von einem lokalen Bedachungsfachhandel hat sich die Mohnberg GmbH zum Onlinefachhandel „Dachdeckermarkt24“ entwickelt ( www.dachdeckermarkt24.de ), dementsprechend haben sich die Vertriebswege verändert. Die Onlineplattform ist seit zehn Jahren am Markt. Der Onlinehandel mit Dachbaustoffen und Werkzeugen läuft dabei so gut, dass er mehr Umsatz erzeugt als der Verkauf vor Ort. „Wir machen inzwischen 70 Prozent unseres Umsatzes mit dem Onlinefachhandel“, sagt Heiko Mohnberg. Er ist Geschäftsführer des Bedachungsfachhandels in zweiter Generation und gleichzeitig Leiter des Einkaufs bei Dachdeckermarkt24.

Größere Kundenkreise erschließen

Als sich Heiko Mohnberg vor etwa zehn Jahren dazu entschied, einen Onlinefachhandel zu etablieren, hatte das für ihn ganz praktische Gründe: „Wir hatten früher Kunden in einem Umkreis von bis zu 100 km. Mit Dachdeckermarkt24 erreichen wir jetzt Dachdecker, Klempner und Zimmerer in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland.“ Der Onlinehandel mit Dachbaustoffen ist laut Heiko Mohnberg außerdem mit mehr Verbindlichkeit und Zahlungssicherheit verbunden, wie er erklärt: „Früher war es so: Wenn einmal ein Großkunde weggebrochen ist, beispielsweise wegen einer Insolvenz, standen wir ohne Umsatz da. Das ist bei Dachdeckermarkt24 als reiner Onlinehandel anders, hier haben wir inzwischen eine breite Kundenbasis, auf die wir bauen können.“

Dabei sieht er den Onlinefachhandel nicht in der Konkurrenz zum Fachhandel vor Ort. „Bei uns bestellen Dachdecker Produkte, die ihr Händler vor Ort nicht auf Lager hat“, sagt Mohnberg, „vor allem Meterware und Kleinteile laufen gut, aber wir verkaufen auch größere Produkte, etwa Elektrowerkzeuge, Arbeitskleidung und Dachfenster.“ Kunden bezahlen für jede Bestellung bei Dachdeckermartk24 6,90 Euro Versandkosten. Ausgenommen sind „KeyLite“-Dachfenster, die versandkostenfrei verkauft und direkt vom Hersteller an den Kunden geliefert werden. So spart man sich den Weg über den Firmensitz in Wettringen. Größere Artikel wie etwa Ladegabeln für Gabelstapler werden auch online verkauft und haben höhere Versandkosten.

Rechnung, Sofortüberweisung oder Lastschrift

Nach einmaliger Registrierung können Kunden auf Dachdeckermarkt24 bestellen. Dabei muss die Ware nicht sofort bezahlt werden, Kunden können auch auf Rechnung kaufen und innerhalb von 30 Tagen zahlen. Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung und Lastschrift sind weitere mögliche Zahlungsarten. „Wir sind durch große Abnahmemengen und optimierte Lieferketten oft günstiger als andere Händler“, sagt Heiko Mohnberg, „außerdem kann man bei uns rund um die Uhr bestellen. Viele Kunden bestellen morgens zwischen 4 und 6 Uhr, wenn der Fachhändler vor Ort noch nicht geöffnet hat.“ Die Dachbranche sei im Wandel, gerade die junge und nachwachsende Generation setze auf schnelle Baustofflieferungen. Auch der immer kleiner werdende Lagerbestand gerade bei kleinen und mittelgroßen Dachdecker- und Zimmererbetrieben spiele dabei eine Rolle. Persönliche Beratung kommt bei Dachdeckermarkt24 auch nicht zu kurz. Telefonisch ist der Kundenservice montags bis freitags von 7-17 Uhr erreichbar. Durch die Konzentration auf den Onlinefachhandel hat die Mohnberg GmbH/Dachdeckermarkt24 außerdem in den Bereichen Verpackung und Versand fünf neue Mitarbeiter/innen eingestellt.

Vom lokalen Händler zum Onlinefachhandel

Auf dem Weg vom Bedachungshandel vor Ort zum Onlinefachhändler unterstützt die Mediaagentur PND Media aus Münster die Mohnberg GmbH. Die Geschäftsführer der Agentur, Urs Nies und Denis Dibold, haben sich auf die Digitalisierung von Unternehmen spezialisiert. Die Agentur entwickelte die Internetseite, betreibt den Onlineshop und ist für Marketingmaßnahmen verantwortlich. Urs Nies ist Leiter des Bereichs E-Commerce bei Dachdeckermarkt24. „Als wir vor zehn Jahren gestartet sind, war das Thema Online-Handel mit Dachbaustoffen noch nicht so bekannt und wir hatten kaum Konkurrenz – heute müsste man mehr Geld investieren, um so eine Online-Plattform zu etablieren“, sagt er. Um Dachdeckermarkt24 aufzubauen, musste Heiko Mohnberg insgesamt eine mittlere siebenstellige Summe investieren.

Die Anfänge

„Zu Beginn war es für uns schwierig, Hersteller davon zu überzeugen, ihre Produkte über Dachdeckermarkt24 zu verkaufen“, berichtet Heiko Mohnberg. Viele Hersteller seien skeptisch gegenüber dem Online-Direktverkauf gewesen. „Heute kommen die Hersteller auf uns zu und fragen, ob wir ihre Produkte ins Sortiment aufnehmen“, sagt Urs Nies, „aktuell haben wir etwa Kooperationen mit zwei großen Werkzeuglieferanten getroffen, um gemeinsam neue Zielgruppen zu erschließen.“

Stichwort Investoren: „Nicht das schnelle Geld“

Auch Investoren sind mittlerweile auf das Branchenportal aufmerksam geworden. Allerdings geht es der Geschäftsführung nicht ums schnelle Geld, sondern um die konsequente Weiterentwicklung der eingeschlagenen Strategie. „Mit Sicherheit wäre es verlockend, mit großen Investments das ganz große Rad zu drehen und extravagante Internet-Tools zu entwickeln“, sagt Urs Nies, „allerdings wollen wir die Onlineplattform mit Augenmaß weiterentwickeln. Ein potentieller Investor sollte daher eben auch ein Stück weit Geduld mitbringen.“

Die Betreiber des Onlinefachhandels wollen Dachdeckern, Klempnern und Zimmerern einen einfachen und klar strukturieren Bestellprozess bieten und sie nicht mit unnötigen Serviceangeboten überfrachten. „Wenn man morgens vor Baubeginn zwischen 4 und 6 Uhr im Internet nach Material für die Baustelle sucht, will man sich nicht in komplizierte Tools einarbeiten, sondern einfach nur schnell und unkompliziert bestellen“, sagt Urs Nies. Kreativ-Chef Denis Dibold ergänzt: „Wir haben im Laufe der Zeit schon viele technische Innovationen getestet, allerdings werden im Schnitt nur etwa 25 Prozent davon vom Kunden wirklich akzeptiert und für gut befunden.“

Direktvertrieb stärker in Fokus nehmen

Langfristig planen die Betreiber von Dachdeckermarkt24, stärker auf den Direktvertrieb von Waren zu setzen, das heißt konkret: Bestellt ein Dachdecker ein Elektrowerkzeug online, liefert der Hersteller es direkt an den Kunden, ohne den Umweg über das Lager in Wettringen. „So sparen wir Lagerfläche und Zeit und machen das Produkt im Endeffekt für den Kunden günstiger“, so Urs Nies.

Neue Märkte erschließen

Auch aus dem benachbarten Ausland bestehe eine hohe Nachfrage nach Produkten, erklärt Urs Nies. Daher seien auch in der Schweiz, den Niederlanden, Belgien und Tschechien Online-Dependancen von Dachdeckermarkt24 geplant. „Zuerst müssen die Märkte aber genau analysiert werden, da viele Prozesse im Baubereich zwar ähnlich sind, jedes Land aber Eigenheiten bei der Umsetzung und Abwicklung von Bauvorhaben hat“, ergänzt Nies. Als ersten Schritt wird Dachdeckermarkt24 Ende August 2019 einen eigenen Onlinefachhandel für den österreichischen Markt starten. Erster Anlaufpunkt für Kunden aus Deutschland bleibt aber die Website Dachdeckermarkt24: www.dachdeckermarkt24.de .

Autor

Stephan Thomas ist verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift dach+holzbau in Gütersloh.

x

Thematisch passende Artikel:

Werkzeuge und Dachbaustoffe online einkaufen

Der Online-Dachdeckershop „Dachdeckermarkt24“ (DDM24) ist seit mehr als zehn Jahren am Markt. Entstanden ist er aus einem lokalen Dachdeckergroßhandel, der Mohnberg GmbH in Wettringen....

mehr
Ausgabe 01/2012

Spezialsortiment für Dachdecker online

Unter der Internetseite http://shop.groemo.dekönnen Dachdecker-Produkte, die dem Dachdecker das Arbeiten auf dem Bau bei Wind und Wetter erleichtern, im Grömo-Onlineshop bestellen. Vor allem die...

mehr
Ausgabe 01/2011

Online-Ideenwerkstatt

Das Unternehmen Grömo (Dachentwässerungszubehör) hat eine Online-Ideenwerkstatt gegründet. Grömo will mit diesem Schritt Fachleute der Dachbranche aufrufen, Vorschläge für neue Produkte zu...

mehr
Ausgabe 03/2017

Für Hausbesitzer, die einen Dachdecker suchen

Das Internet ist nicht nur für Hausbesitzer eine der wichtigsten Informationsquellen. Vor allem dann, wenn es um komplexe Themen wie die Dachsanierung geht. Braas bietet online ab sofort einen...

mehr
Ausgabe 06/2013

Großer Onlineshop speziell für Handwerksbetriebe

Keller & Kalmbach, Großhandelsunternehmen für Verbindungselemente, Befestigungstechnik und Werkzeuge hat den Schritt in den wachsenden Online-Markt gewagt und im Mai einen Internetshop eröffnet,...

mehr