Dachdeckerinnung zu Gast bei Böcker in Werne

Mitglieder der Dachdeckerinnung Rheinland-Pfalz besuchen Kranhersteller in Werne

Am 15. und 16. September 2021 besuchte der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz den Unternehmenssitz der Böcker Maschinenwerke GmbH in Werne. Geschäftsführer Alexander Böcker und Andreas Unger, Geschäftsführer des Landesinnungsverbands der Dachdecker Rheinland-Pfalz, begrüßten die dreizehn Teilnehmer des Verbands. Bei einer anschließenden Werksbesichtigung bekamen die Gäste einen detaillierten Einblick in die Produktion der Böcker Höhenzugangstechnik.

Im Rahmen eines Kranworkshops auf dem Freigelände konnten die Verbandsmitglieder danach selbst aktiv werden und die Autokrane AK 52 und AK 46/6000 sowie einen AHK 36 Anhängerkran ausgiebig testen. Christoph Deuter und Andreas Weige vom Vertrieb standen Rede und Antwort und erklärten die Vorteile, Funktionen und Bedienung der Krane. Im Personenkorb ging es in die Höhe und die Dachdecker konnten einen luftigen Blick über das Werksgelände werfen. Am Abend ließen die Teilnehmer den Tag mit einem Essen im Hotel am Kloster und einem Rundgang mit Verkostung bei der Brennerei Ehringhausen ausklingen.

x

Thematisch passende Artikel:

Soprema spendet an Initiative Zukunft Dachdecker

Der Abdichtungs- und Dämmstoffhersteller SOPREMA hat 5000 Euro an „Zukunft Dachdecker“ gespendet, die Jugendorganisation des Landesinnungsverbands des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz. Den...

mehr
Ausgabe 2012-02

Flexibel mit neuer Technik

SolidFlex heißt das moderne Mastsystem, bei dem im Bereich der Dachdeckerkrane ein leichter, sehr solider Stahl mit hoher Festigkeit zum Einsatz kommt. Das bedeutet aber nicht die Abkehr vom...

mehr

Krantechnik zum Anfassen - Krantage in Werne

Der alles überragende Höhepunkt der Böcker Krantage war der Autokran AK 52, der große Ausfahrlängen bis 52,00 m (optional 55,00 m) erreicht und Nutzlasten bis 12 t hebt. Bei der Ausführung als...

mehr

Neuer Autokran mit hoher Reichweite

Dachdeckerei Esch & Scholzen aus Schleiden erhält neuen Böcker-Autokran AK 52

Mitte Februar 2021 machte sich ein neuer Böcker-Autokran „AK 52“ als 4-Achser auf den Weg von Werne nach Schleiden in der Eifel, um dort den Fuhrpark des Dachdeckerbetrieb Esch & Scholzen zu...

mehr
Ausgabe 2016-12

„Alle brauchen Dachdecker, aber keiner will es sein!“

Jürgen Gerbens (Foto) ist Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des Dachdeckerhandwerks in Eslohe. Seit zwei Jahren schickt er junge Ausbildungsmeister mit dem Dachdecker-Info-Mobil zu...

mehr