Weiterbildung in Schieferkunst

Die hohe Kunst am Dach will gelernt sein: Möglich ist dies zum Beispiel in Fortbildungen der Handwerkskammern. Um Schieferkunst ging es Anfang Januar beim Lehrgang „Ornamentdeckung“. Die Handwerkskammer Köln richtete diese fünftägige Veranstaltung aus. Anmeldungen für 2016 sind schon möglich.

Fünf Tage lang, vom 12. bis zum 16. Januar nahmen insgesamt elf Dachdecker und eine Dachdeckerin an dem Kurs „Ornamentdeckung“ bei der Handwerkskammer (HWK) Köln teil. Die HWK Köln ist neben einzelnen Berufsfachschulen die einzige Handwerkskammer, die einen solchen Kurs anbietet.

Adler und Wappen

Lehrgangsleiter und Dachdeckermeister Hans-Peter Koennecke konnte als Referenten neben Martin Lorenz auch Dachdeckermeister Uwe Bierbaum gewinnen, der bereits mehr als 200 Ornamente realisiert hat; unter anderem wohl eines der größten und schönsten Fassadenornamente an einer Hauswand in Kaisersesch. In der theoretischen Einführung zum Thema erläuterte Uwe Bierbaum die Grundlagen der Ornamenterstellung. Von der Motivsuche und der Abstimmung über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Vorlagenherstellung bis hin zu Zeitwerten und Kalkulation teilte Bierbaum sein Wissen und seine Erfahrung mit den interessierten Dachdeckern. Das Hauptaugenmerk des Lehrgangs lag aber neben dem theoretischen auf dem praktischen Teil. Nach der Motivsuche wurden die jeweiligen Motive – der „Dachdecker auf der Walz“, der „Weißkopfseeadler“, der „Gleitschirmflieger“, „Papageien“ diverse Stadtwappen und andere Ornamente mehr – auf Originalgröße skaliert und anschließend auf zwei übereinanderliegende Musterbögen übertragen. Anhand dieser Vorlagen konnten dann die Schiefer in variantenreichen Farben zugerichtet und direkt auf der Holzunterlage verschraubt werden.

Schiefer in sieben Farben

So erstellten alle Handwerker ein Ornament ihrer Wahl, das sie nach dem Lehrgang mit nach Hause nehmen konnten. Unterstützung bekamen Koennecke und Bierbaum vom Schieferunternehmen Primero-Schiefer, das den notwendigen Schiefer in sieben unterschiedlichen Farbtönen bereitstellte.

Alle Dachdecker waren besonders von den praktischen Aspekten des Lehrgangs überzeugt und scheuten deshalb auch die teilweise lange Anfahrt ins Rheinland nicht. Positiv war auch, dass neben elf Männern diesmal auch eine Frau – noch in der Ausbildung – den anspruchsvollen Lehrgang besuchte. Aufgrund des großen Interesses wird vom 11. bis 15.1.2016 erneut ein Ornamentlehrgang der Handwerkskammer Köln angeboten. Anmeldungen online unter www.hwk-koeln.de/32,0,kaodet.html?van_id=10090.

Autor

Sven Erik Tornow betreibt die Agentur Flüstertüte in Köln. Er betreut die Firma Primero Schiefer bei der Pressearbeit.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-04

Schiefer-Ornamentkurse 2019 an der Handwerkskammer zu Köln

Vom Wunschmotiv zum fertigen Ornament
1_Ornamentkurs_Handwerkskammer_Koeln_HP_Koennecke.jpg

Die Ornamentkurse an der Handwerkskammer zu Köln haben mittlerweile Kultstatus unter Schieferdeckern. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Hans-Peter Koennecke als Lehrgangsleiter bisher die...

mehr
Ausgabe 2022-02

Steinreich und stolz

Der Ornamentkurs in Köln fand trotz Pandemie statt

Während viele rheinische Traditionen wie der klassische Kölner Karneval in diesem Jahr Corona-bedingt ausfallen mussten, konnte im Januar der traditionelle Schiefer-Ornamentkurs der Handwerkskammer...

mehr
Ausgabe 2020-02

Kleine Ornamente aus Schiefer

Schiefer-Ornamentkurs 2020 an der Handwerkskammer Köln
PRIOrnamentHWK202001_228a.jpg

Dachdeckermeister Mike Lindner, der neue Leiter des Schiefer-Ornamentkurses, will mit einem etwas veränderten Konzept der Theorie ein wenig mehr Raum im Ornamentkurs geben. „Natürlich wurden in den...

mehr
Ausgabe 2018-03

Kunstwerke aus Schiefer

Dachhandwerker im Schiefer-Ornamentkurs an der Handwerkskammer zu Köln
Wahre Liebe: Ornament von Jan Schiffer Foto: Sven-Erik Tornow

Was treibt gestandene Dachdecker oder Spengler an, kleine Kunstwerke aus Schiefer zu zaubern? „Es ist wohl eine Mischung aus Begeisterung, Herausforderung und Wahnsinn“, erklärt Hans-Peter...

mehr
Ausgabe 2012-01

Schneller Schiefer schießen

Mit der Befestigungsmethode Primero-Fixx des Herstellers Primero verlegt der Dachdecker Schiefer besonders wirtschaftlich und rationell. Basis des Primero-Fixx Schiefers sind Steine, die der EN DIN...

mehr