Bodentreppen richtig einbauen

Falsch eingebaute Bodentreppen landeten bei Untersuchungen über die häufigsten Baumängel auf Platz vier. Der luftdichte Einbau ist dabei eines der entscheidenden Kriterien. Energieverluste und Schimmelbefall können sonst die Folge sein. Der Praxistipp zeigt den fachgerechten Einbau einer Bodentreppe Schritt für Schritt.

Über 6000 Baustellen haben die Sachverständigen vom Verein zur Qualitätskontrolle am Bau (VQC) untersucht. Bei den häufigsten Verarbeitungsmängeln liegen Risse in Mauerwerk und Putz vor feuchten Fensterlaibungen und undichten Dampfsperren. Auf Platz vier finden sich falsch eingebaute Bodentreppen.

Die Bodentreppe muss dicht sein

Auch eine sehr gute Bodentreppe kann Luftdichtheit nur leisten, wenn der abschließende Deckel voll an der Dichtung anliegt. Fehlerhaft eingebaut ist der Futterkasten oft nicht im rechten Winkel oder „bauchig“ montiert und verhindert dies. Deshalb müssen unbedingt die Diagonalen des eingebauten Futterkastens nachgemessen und die Fuge zwischen Futter und Deckel kontrolliert werden. Der umlaufend gleich breite Abstand in dieser Fuge kann mit den Justierschrauben einfach und exakt eingestellt werden.

Geprüftes System gibt Sicherheit

Der häufigste Fehler ist die undichte Einbaufuge zwischen Futterkasten und Decke, weil die Bodentreppe nicht mit der luftdichten Ebene verbunden wurde. Das geprüfte Deckenanschluss-System ist in drei einfachen Schritten sicher montiert und bei Wellhöfer Wärmeschutz-Bodentreppen serienmäßig im Lieferumfang enthalten. Es sorgt für die luftdichte Ausführung der Einbaufuge. Der geprüfte Dichtwert des Systems ist dabei sogar fünf Mal besser als von der DIN für Bauteilanschlussfugen gefordert und verhindert, dass durch eine undicht eingebaute Bodentreppe Wärmeenergie verloren geht.

Um eine zu große Einbaufuge zu vermeiden, muss die Bodentreppe direkt mit den genauen Baumaßen bestellt werden. Eine passende Bodentreppe kostet gegenüber einer Normgröße nur geringen Aufpreis und sorgt beim Einbau dafür, dass Deckenanschluss, Justierschrauben und Deckleisten funktionieren. Zudem umfasst die Maßanfertigung nicht nur Länge und Breite der Deckenöffnung, sondern auch die Deckenstärke. Diese nimmt durch wachsende Anforderungen an die Dämmung der obersten Geschossdecke immer weiter zu und wird immer wichtiger. Der Treppenkonfigurator, im Internet unter www.massbox.de findet schnell und unkompliziert die passende Bodentreppe.

Energetisch ohne Folgen, doch ebenfalls ein häufiger Fehler beim Bodentreppeneinbau, ist die falsch eingestellte Raumhöhe. Bei den heute üblichen, dreiteiligen Treppen heißt dies, dass die einzelnen Treppenteile sauber aufeinander stehen und die beidseitigen Wangen eine Flucht bilden müssen.

Die genaue lichte Raumhöhe zählt daher auch zu den wichtigen Bestell-angaben. Die Feinjustierung ist vor Ort durch Verschieben der Wangen in den Stützen möglich.

Brandschutz

Beim Brandschutz ist der Einbau der Bodentreppe noch kritischer. Weicht die Fugenausführung von der Brandprüfung ab, erlischt das Prüfzeugnis. Für F30- und F90-Decken bietet der Treppenhersteller Bodentreppen mit entsprechendem Feuerwiderstand samt bauteilgeprüftem Deckenanschluss-System. Statt aufwendig bauseits zu improvisieren wird einfach der mitgelieferte Fugenzopf eingedrückt und die Einbaufuge ist prüfgerecht ausgeführt.

Autor

Stefan Schedel ist für das Marketing bei der Wellhöfer Treppen GmbH & Co. KG zuständig.

Der geprüfte Dichtwert verhindert, dass durch eine undicht eingebaute Treppe viel Wärmeenergie verloren geht

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02

Unterricht einmal anders

„Anpacken und mitmachen“ lautete es im praxisbezogenen Unterricht für 19 Schüler des Berufgrundschuljahres für Zimmerer an der Josef-Greising-Schule in Würzburg. Im Erweiterungsbau wurde ein...

mehr
Ausgabe 2016-7-8

Bodentreppe mit Fenster-Verschlusssystem

Die Bodentreppe „Designo“ hat werkseitig vorgebohrte Schraublöcher und wird mit den passenden Montageschrauben geliefert. Sie hat eine 6-Punkt-Verriegelung, die zusammen mit dem Fensterbauer Roto...

mehr
Ausgabe 2014-06

Idealmaße für alle

Rund um die Bodentreppe wird an der Baustelle häufig wie vor Jahrzehnten gestückelt und angepasst. Gerade bei der Renovierung bietet eine Maßanfertigung aber erhebliche Vorteile: Der Futterkasten...

mehr
Ausgabe 2021-03

Aufmaßservice für Flachdachausstiege und neue Größen

FlachdachAusstieg_Foto_offen_VR_207.jpg

Der Hersteller Wellhöfer hat sein Angebot an Flachdachausstiegen ausgeweitet: Künftig gibt es die Flachdachausstiege in Größen von 90?x?60 cm bis 160?x?80 cm sowie Sondergrößen von 90?x?90 cm...

mehr
Ausgabe 2014-04

Bodentreppe mit gutem U-Wert

Mit der Bodentreppe LWT führt Fakro ein Modell ein, das mit einem U-Wert von 0,51 W/m²K hohen Ansprüchen an die Dämmung gerecht wird. Der thermoisolierte Lukendeckel ist bei dieser Konstruktion...

mehr